Schwarz darf alles?

Auf der Oberen Fundel unterm "Alibibaum".
Die LINKE Heilbronn-Unterland beteiligt sich an der Stadtradel-Aktion im Stadt- und Landkreis Heilbronn: gemeinsam mit dem Bundestagskandidaten Konrad Wanner (Wahlkreis Heilbronn) radeln DIE LINKEN als Team "Rote RadlerInnen" durchs Unterland.
Am 26.6. starteten die "Roten RadlerInnen" zu einer politischen Fahrt auf die Obere Fundel nach Bad Friedrichshall. Dort plant der LIDL-Konzern ein IT-Zentrum mit tausenden Arbeitsplätzen. Als LINKE kritisieren wir die Konzentration von Gewerbe auf engster Stelle und den weiteren Landschaftsverbrauch von 25 ha. Statt die Leerstände in vorhandenen Gewerbegebieten zu bebauen, wird wieder und wieder Ackerland zerstört.

Der NABU-Aktivist und ehemalige Stadtrat von Bad Friedrichshall, Horst Schulz, erklärte der Gruppe vor Ort das Vorgehen des Konzerns. Z.b. dass der Baubeginn am 28.6. terminiert ist, die beschließende Gemeinderatssitzung erst einen Tag danach am 29.6. stattfindet. Auf der Oberen Fundel ist bereits alles umgegraben, nur noch ein Baum vorhanden. Regionalrat Johannes Müllerschön begleitete die Radler und berichtete über das Vorgehen von Konzernen in verglleichbaren Fällen.

Als LINKE wollen wir den Prozess weiter kritisch begleiten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.