SENIOREN-UNION BEIM SWR IN BADEN-BADEN

Im Aufnahmestudio für die Serie „Die Fallers“
„Etwa 15 Millionen Hörfunk- und Fernsehzuschauer in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz empfangen Sendungen des SWR.“ 30 Mitglieder der Senioren-Union im CDU-Kreisverband Heilbronn wurden von der Schauspielerin Martina Cruse begrüßt und durch verschiedene Bereiche des SWR geführt.
Die Geschichte des Senders begann in 1946 unter französischer Besatzung mit regionalen Rundfunkprogrammen. Der SWR sendet seit 1998 Rundfunk- und Fernsehprogramme als Eigenproduktionen für Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz sowie für die ARD. 16,8% der ARD-Programme werden vom SWR produziert.
Beeindruckend waren die Lagerräume mit den Requisiten, die Werkstätten und Regie-Räume. Interessant waren natürlich besonders die Studios, in denen bekannte Fernseh-Programme, wie „Tatort“, „Die Fallers“, „Kaffee oder Tee“ und „ARD-Buffet“ aufgenommen und gesendet werden. Viele Szenen müssten mehrfach wiederholt werden, so dass für eine Sendung oftmals mehrere Stunden, bei Serien sogar Tage oder Wochen benötigt würden. Das begründe auch die relativ hohen Kosten für bestimmte Sendungen.
Verabschiedet wurden die Senioren im „Fernseh-Garten“, in dem gerade die nächste Sendung vorbereitet wurde.
Hans-W. Damke
Kreisvorsitzender CDU-Senioren Union
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.