Solibotschaft des Kurdischen Gesellschaftszentrums Heilbronn für Monika und Stefan

Freunde des Kurdischen Gesellschaftszentrums, der MLPD und weitere Internationalisten gemeinsam aktiv gegen den Terror des Erdogan-Regimes (Juni 2020, auf dem Kiliansplatz Heilbronn)
Die MLPD  erhielt folgende Solidaritätsadresse des Kurdischen Gesellschaftszentrums Heilbronn:

Monika Gärtner-Engel und Stefan Engel, welche als RepräsentantInnen der MLPD bekannt sind, wurden vom Inlandsgeheimdienst wegen ihrer kommunistischen Weltanschauung europaweit zur Fahndung ausgeschrieben und in diesem Zuge für Ihr Engagement kriminalisiert. Beide zeichnen sich aus durch unermüdliche Aktivitäten zur Solidarität mit den weltweiten Freiheitskämpfen, insbesondere auch dem Kampf für die Freiheit Kurdistans....

In diesem Fall werden Menschen, die sich für Grenzöffnung, Aufnahme von Geflüchteten einsetzen kriminalisiert.
Es werden Menschen kriminalisiert, die sich gegen Abschiebung, Waffenproduktion oder gar Lieferung einsetzen, und der Öffentlichkeit als Gefährdung präsentiert ...
Wir, als langjährige Aktivistinnen und Aktivisten der Kurdischen Freiheitsbewegung kennen diese Repressions- und Kriminalisierungswelle zu gut und erleben dies in der täglichen Praxis.

Hoch die internationale Solidarität!

Die Fahndung nach Monika Gärtner- Engel und Stefan Engel muss sofort eingestellt werden!

Solidarische Grüße
Kurdisches Gesellschaftszentrum Heilbronn
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.