Stadt Heilbronn lässt von 40 Rädern am Hauptbahnhof die Schlösser knacken

Am HBF geparktes Fahrrad ist verschwunden? Dann ist es womöglich gar nicht geklaut worden. 

Am Dienstag und Mittwoch diese Woche wurden die doppelstöckigen Fahrradabstellanlagen am Gleis 1 am Heilbronner Hauptbahnhof gewartet. Deshalb wurden am Montagvormittag die sich dort noch befindlichen Räder mit Gewalt entfernt.
Im Beisein der Bundespolizei.

Die 40 geknackten Räder wurden dann in einen Container gesteckt und zur Deponie Vogelsang gefahren. Sie können dort bis Ende Februar noch abgeholt werden.

Zwar hingen an den Abstellanlagen Hinweisschilder, aber wer nicht regelmäßig dort parkt und noch seinen Zug erreichen möchte, der liest keine Schilder. Und die Heilbronner Stimme hat die Pressemitteilung leider erst einen Tag später veröffentlicht. Da waren die Räder schon entfernt!

So werden also diese Woche einige Menschen ratlos und am Bahnhof gestanden sein. Fahrrad weg und kein Hinweis mehr darauf was passiert ist. Denn die Hinweisschilder wurden nach der Wartung entfernt. D.h. man weiß womöglich gar nicht, dass man sein Rad wieder bekommen kann und auch nicht an wen man sich wenden muss.

Deshalb hier die Adresse und Telefonnummer des verantwortlichen Amtes der Stadt:

Stadt Heilbronn
Amt für Straßenwesen
Cäcilienstraße 49
Tel. 07131 56-2760

Als Eigentumsnachweis gilt die korrekte Beschreibung des Rades und ein Schlüssel für das zersägte Schloss.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.