Stadtteilbegehung Kirchhausen mit den Freien Wählern

Heilbronn: Schloss - Kirchhausen | Mehr als 30 interessierten Bürger konnte der Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler Herbert Burkhardt zur Stadtteilbegehung am Mittwoch 26. September in Kirchhausen begrüßen. Stadtrat Heiner Dörner führte die Gruppe zunächst zu dem geplanten Baugebiet „Buckelgärten“ mitten im alten Ortskern, dessen Bebauung allgemein begrüßt wurde. Zweite Station die Kreuzung Schlossstraße/Hausener Straße. Bemängelt wurde der provisorische Straßenbelag. Schlaglöcher, Grobasphalt und klappernde Kanaldeckel sowie der LKW-Verkehr rauben, den Anwohnern nach wie vor den Schlaf. Eine Schande im BUGA-Jahr sei die Lehmwüste am Straßenrand dieser Kurve mitten im Ort. Der dritte Begehungs-Stopp war am neuen Treppenaufgang zum Friedhof an der Schlossstraße. Die Steilheit und die nicht Begehbarkeit durch Ältere und Behinderte sei ein absolutes Unding, der Umweg zum Südeingang des Friedhofs unzumutbar. Letzter Punkt in der Begehung waren die Kleingärten und deren Zustand im Bereich „Im Gässle“. Hier müsse die Verwaltung angebotene Grundstücke unbedingt erwerben um die in Kirchhausen vorgesehene, parkähnliche Grünanlage zeitnah zu verwirklichen. Im Sportheim klang bei angeregtem Gedankenaustausch die Begehung von Kirchhausen aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.