Start der Europa-Orient-Rallye in Heilbronn

Das Europamobil der Europa-Union Heilbronn am Vorabend des Rallye-Starts.
Seit 2018 ist die Europa-Union Heilbronn Partner der Europa-Orient-Rallye und seitdem nimmt diese auch mit einem eigenen Europamobil an der Rallye teil. Letztes Jahr konnte Europa-Union Mitglied Burhan Uzun das Europamobil bis ins Ziel am Toten Meer retten.

Dieses Jahr ist es der Europa-Union gelungen, den Start der Rallye nach Heilbronn zu holen. Das Fahrerlager und dessen Betreuung übernahm ihr Partnerverein Suryoye aus Kirchhausen. 

Zeitgleich zum 30. Treffpunkt Europa wurde die Europa-Orient-Rallye auf der Buga von Oberbürgermeister Harry Mergel gestartet.

Kurz darauf kamen die Teams auf den Kiliansplatz zum Treffpunkt Europa, lösten ihre Aufgabe, nutzten an einem der Stände die Chance zur Stärkung, wurden teilweise noch vom Moderator des Tages Heinrich Kümmerle „geknechtet“, um danach endlich ihre Road-Books zu erhalten.

Auch der Rallye-Leitung, Wilfried Gehr, Orly Louk, Housam Gouda, Selma und Burhan Uzun, blieb es nicht erspart, auf der Bühne des Treffpunkts Europa für den Moderator und das Publikum ein paar Liegestützen zu absolvieren, um gleich darauf mit dem Europamobil in Richtung Orient sausen zu dürfen.

Die Europa-Union wünscht allen Rallye-Teams in den kommenden drei Wochen eine ereignisreiche Rallye und hofft, dass ihr Europamobil auch dieses Jahr ans Ziel gelangt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.