Streik der BusfahrerInnen

LINKE Delegation beim Streik.
Hundert Beschäftigte der kommunalen Verkehrsbetriebe in Heilbronn haben an diesem Dienstag gestreikt. Mit Bussen wurde die Allee blockiert und lautstark auf dem Kiliansplatz eine Kundgebung abgehalten. Die verdi-Geschäftführerin Katharina Kaupp und der Betriebsratsvorsitzende der Betriebe heizte die Stimmung an und erklärte um was es geht:

Aktuell gibt es eine Tarifauseinandersetzung im Öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen, die Arbeitgeber wollen für die Beschäftigten eine Nullrunde bei Löhnen und Gehältern. Aber gerade die Berufsgruppen, die in der Coronazeit für die Allgemeinheit da war sollte nun entsprechend behandelt werden. Außerdem gibt es gerade bei den BusfahrerInnen einen Personalengpass, der nur durch einen attraktiveren Arbeitsplatz behoben werden kann. Ein Vertreter von Fridays for Future stellte die Wichtigkeit des Öffentlichen Personennahverkehrs für den Klimawandel heraus.

Als LINKE waren wir als Delegation dabei. Im Vorfeld haben unsere lokalen MandtatsträgerInnen bereits einen Aufruf für die Beschäftigten im Öffentlichen Dienst unterzeichnet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.