Susanne Bay MdL bei der Senioren Union

„Von der Koalition CDU mit B 90/Grüne in Stuttgart kann ich über positive Eindrücke berichten.“ Susanne Bay von den Grünen war Gast und Referentin bei der Senioren Union im Kreis Heilbronn. Nicht alle Mitglieder waren mit dieser Einladung einverstanden, aber es gab für beide Seiten aufschlussreiche Informationen über grundsätzliche Fragen und Unterschiede zwischen den beiden Parteien. Trotz Koalitionsvereinbarung sei die – aus Sicht der Referentin – notwendige Wahlrechtsreform an Differenzen innerhalb der CDU gescheitert. Zur Sicherheitslage in Deutschland sei das Auseinanderklaffen der Ansichten innerhalb der deutschen Bevölkerung auffallend oder sogar erschreckend. Bay sprach sich auch für mehr Polizei aus, stellte aber fest, dass die Ausbildung 2–3 Jahre dauert. Die Finanzlage in Baden-Württemberg sei positiv, so dass man etwa € 250 Mio. jährlich abbauen wolle. Sanierungen seien notwendig bei Schulen, Brücken und Straßenbau. Zur Einwanderungspolitik war man sich einig, dass wir Flüchtlinge aus Kriegsgebieten aufnehmen müssten, aber nur vorübergehend. Warum wir in Deutschland auch Afrikaner als Asylanten und als „Flüchtlinge“ anerkennen, blieb unbeantwortet. Zitiert wurde in diesem Zusammenhang Erwin Teufel: „Maschinen zu Menschen – nicht Menschen zu Maschinen bringen.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.