Throm besucht Kriminalpolizei Heilbronn

Polizeipräsident Hans Becker und Bundestagsabgeordneter Alexander Throm auf dem Dach des Polizeipräsidiums Heilbronn.
Der Heilbronner CDU-Bundestagsabgeordnete Alexander Throm hat die Kriminalpolizei Heilbronn im Präsidium besucht und sich mit Polizeipräsident Hans Becker und den Leitern der zuständigen Kriminalinspektionen zum Thema Kindesmissbrauch ausgetauscht.

Throm fordert bereits seit langem weitere, umfassende Befugnisse für die Ermittler, um Täter schneller und effektiver aus dem Verkehr ziehen zu können. Nun hat das Bundeskabinett in Berlin aktuell einen Gesetzentwurf beschlossen, der die Befugnisse in den Bereichen der Online-Durchsuchung und der Telekommunikationsüberwachung erweitert. Zudem sollen die Strafrahmen deutlich angehoben und bestehende Kinderschutzkonzepte, Fachberatungen und Soforthilfen, aber auch Präventionsstrategien fortentwickelt werden. Der Heilbronner Abgeordnete begrüßt den aktuellen Kabinettsbeschluss ausdrücklich.

Bei seinem Besuch im Polizeipräsidium dankte Throm den Beamten nachdrücklich für ihre, wie er sagt, schwierige, oftmals belastende aber notwendige und wichtige Arbeit. Throm betonte nach dem Gespräch, dass er sich darüber hinaus für weitere und bessere technische Möglichkeiten zur Sichtung großer Datenmengen einsetzen möchte. Auch unter Zuhilfenahme Künstlicher Intelligenz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.