Virtuelle Stammtische und digitale Foren

Screenshot von den Foren der EUROPA-UNION. Jeder kann sich registrieren und mitdiskutieren.
Die EUROPA-UNION Heilbronn nutzt die durch COVID-19 verursachten Einschränkungen, um durch neue Formate nicht nur mit den eigenen Mitgliedern in Verbindung zu bleiben, sondern auch, um mit weiteren an Europa interessierten Bürgern ins Gespräch zu kommen.

EUROPA-UNION Mitglieder wie z.B. Bettina KümmerleHans Müller und Thomas Michl stellen in verschiedenen Foren Themen zur Diskussion. Andere Europainteressierte greifen diese auf und bringen zusätzlich weitere Themen ins Spiel. Das Forum bietet schon jetzt interessante Diskussionspunkte, die nicht nur den Generalsekretär der EUROPA-UNION Deutschland, Christian Moos, regelmäßig ins Forum locken, sondern auch die ersten Abgeordneten, die wie z.B. Andreas Jung MdB oder Michael Georg Link MdB dort u.a. auch allen Mitmachern als Ansprechpartner und Diskutanten zur Verfügung stehen.

Jetzt gilt es, dieses Forum weiter auszubauen und damit auch Themen der jährlichen Hertensteiner Gespräche mit aufzugreifen, um diese auch in Zeiten von COVID-19 stattfinden lassen zu können. Der Heilbronner Kreisvorsitzende Heinrich Kümmerle ist sehr zuversichtlich, dass die EUROPA-UNION mit ihren digitalen Angeboten das Werben und auch das Ringen um ein gemeinsames Europa weiter verstärken kann und dabei zusätzlich neue Erfahrungen gewinnt. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.