Wie kommt Europa aus der Pandemie?

2
Mitglieder der EUROPA-UNION im Gespräch
Heilbronn: Restaurant La Girafe | Die alles bestimmende Frage dieses Europastammtisches war, wie unsere Europa wohl aus der Pandemie kommt? Vor allem dann, wenn langsam aber sicher die entsprechenden staatlichen sowie auch europäischen Hilfen zurückgefahren werden.

Den gesamtem Abend über wurde das Thema immer wieder aufgeworfen, und auch darüber gesprochen, welche Folgen dies für die eigene Vereinsarbeit haben könnte.

Alle waren sich darin einig, dass man die Jahresplanung 2022 trotz der Unsicherheiten weiter detaillieren muss, und so wurden bereits erste Planungen für das Rahmenprogramm der 6. Hertensteiner Gespräche entwickelt. Auch die beiden Reisen nach Florenz und Mallorca wurden von Bettina Kümmerle näher vorgestellt.

Franz Schirm, das für die Europastammtische verantwortliche Vorstandsmitglied, freute sich sehr, dass die Europastammtische langsam aber sicher wieder mehr Mitglieder zur Teilnahme bewegen können und stellte den Mitgliedern mögliche Restaurants für die nächsten Europastammtische vor.

Dr. Vassilios Vadokas, Leonhard Reinwald, Valentin Weber und Heinrich Kümmerle nutzten zudem die Gelegenheit, um sich für die kommende Landesversammlung weiter abzusprechen und den anwesenden Mitgliedern zudem weitere Details der kommenden Vorhaben vorzustellen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.