"Wir leben in aufregenden Zeiten" - Konrad Wanner wird Bundestagskandidat der LINKEN

Konrad Wanner wurde zum Bundestagskandidat der LINKEN im Wahlkreis Heilbronn gewählt. In der Heilbronner Jugendherberge trafen sich unter Hygienevorschriften Mitglieder des Kreisverbands und wählten nach einer engagierten Rede den Heilbronner Gemeinderat zu ihrem Kandidaten für die anstehende Bundestagswahl. Mit dem Zitat von "aufregenden Zeiten" verwies Wanner auf die Bedeutung der aktuellen gesellschaftlichen Auseinandersetzungen. Gemeinsam mit Parteigenoss*innen, mit Bündnispartner*innen aus gewerkschaftlichen und sozialen Zusammenhängen, mit den Beschäftigten in Pflege und Einzelhandel, mit Menschen im Hartz 4 Bezug oder in prekären Situationen setzt er sich gegen eine weitere Spaltung der Gesellschaft ein.
Der gelernte Maschinenbautechniker, der in seiner aktiven Betriebsratstätigkeit für die 35 Stunden Woche gestreikt hat, sieht die Zuspitzung in der Ungerechtigkeit der Vermögen. So verweist er auf das 1% der Bevölkerung, das in Deutschland ein Drittel des Vermögens besitzt. Diesem Missverhältnis und dem weiteren Sozialabbau möchte Wanner etwas entgegen setzen: "Zeit zu handeln". In seiner Rede betont Wanner die Forderung der LINKEN, mit einer Vermögensabgabe die Reichen und Vermögenden zur Finanzierung der Krise zu verpflichten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.