452

BRH Rettungshundestaffel Unterland e.V.

Ihre Heimat ist: Heilbronn
452 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Nutzer.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschuss: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 20.09.2016
Beiträge: 76 Schnappschüsse: 1 Kommentare: 0
Folgt: 1 Gefolgt von: 3
Die Rettungshundestaffel Unterland ist die älteste, auf privatrechtlicher Basis geführte, Staffel in Deutschland. Hier in Heilbronn werden seit 1974 Rettungshunde und ihre Hundeführer  ausgebildet. Die Aufgabe der Rettungshundestaffel Unterland besteht darin, mit speziell ausgebildeten Teams (Mensch und Hund) vermisste Personen zu suchen und zu finden. Wir arbeiten im engen Kontakt mit verschiedenen Organisationen wie z.B. Feuerwehr, Polizei, THW, DRK, Malteser, Notfallseelsorge usw. Die Alarmierung erfolgt bei uns über die Dienststelle der Polizei bzw. Feuerwehr. Alarmierungen für Einsätze im Ausland gehen an die zentrale Einsatzleitung des BRH (Bundesverband Rettungshunde ). Unsere Hundeführer und Hunde suchen bei jeder Witterung tagsüber und in der Nacht. Durch spezielle Suchtaktiken ist es möglich, auch große Gebiete in relativ kurzer Zeit sicher zu durchsuchen. Auch nach bestandener Hauptprüfung muss das Einsatzteam in jährlichen Wiederholungsprüfungen seine Einsatzfähigkeit unter Beweis stellen. Gesucht werden kann... in der Fläche (Wald, Wiesen, offene oder schwer zugängliche Gebiete) oder in Trümmern (durch Erdbeben oder Explosionen zerstörte Gebäude). Gesucht werden häufig... Kranke, verwirrte, demente ältere oder suizidgefährdete Personen, Opfer nach Katastrophen, Unfällen und Verbrechen. Die Einsätze sind für die alarmierenden Stellen und die betroffenen Personen kostenlos. Unsere Hundeführer investieren sehr viel Zeit in die Ausbildung und später in stundenlange Einsätze, alles auf ehrenamtlicher Basis. Unsere Staffel finanziert sich ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden.          Spendenkonto: Kreissparkasse Heilbronn, IBAN DE79 6205 0000 0000 010540, BIC HEISDE66XXX Unsere regelmäßigen Übungen finden hauptsächlich auf dem seit langer Zeit von der Stadt zugeteilten Übungsgelände am Heilbronner Schweinsberg statt. Trainiert wird dienstags ab 19 Uhr und samstags ab 14 Uhr. Die genauen Termine  und Anfahrtsweg können auf unserer Homepage eingesehen werden. Um in das Einsatzteam zu gelangen ist eine sorgfältige Ausbildung von Hundeführer und Hund als Team erforderlich. Für diese Ausbildung bedarf es vom Hundeführer eine Menge an Idealismus und Engagement. Für ihn besteht die Ausbildung neben der praktischen Arbeit mit dem Hund auch in der Theorie, wie z.B. Erste Hilfe (Mensch und Hund), BOS-Funk, Trümmerkunde, Karte-und Kompasskunde, GPS, Einsatztaktik usw. Nähere Informationen gibt es auf unserer Homepage.

Kontakt: BRH Rettungshundestaffel Unterland e.V., Gruppenbacher Str. 47, 74074 Heilbronn, Telefon: 07131/571756, E-Mail: info@rhs-unterland.de, Webseite: http://www.rhs-unterland.de

Ansprechpartner: Günter Baumann, E-Mail: vorstand@rhs-unterland.de
FolgtGefolgt von

Erna Hauber

Registriert seit 21.09.2016

Günter Baumann

Registriert seit 21.09.2016

Günter Baumann

Registriert seit 12.06.2017