353

FrauenRäume e.V., KulturKommunikation

Ihre Heimat ist: Heilbronn
353 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Nutzer.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschuss: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 20.09.2016
Beiträge: 70 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 1
Die Frauenräume werden vom gemeinnützigen Verein "FrauenRäume e.V., KulturKommunikation" betrieben. Die Arbeit dort ist im weitesten Sinne der Gleichstellung der Geschlechter wie auch einer sozialen und politischen Verwirklichung der Menschenrechte verpflichtet.

Vorstellung
Hinter dem Verein "FrauenRäume, KulturKommunikation" steht der "Frauenrat Heilbronn". Der "Frauenrat Heilbronn" ist ein Zusammenschluss von ca. 20 unterschiedlichen Frauengruppen, die mit der Zielsetzung größtmöglicher Toleranz untereinander für die Stärkung der frauenpolitischen Interessen zusammenarbeiten. Der Verein "FrauenRäume, KulturKommunikation" steht mit seinen Räumen für alle Frauen und frauenspezifischen Veranstaltungen offen. Historie:
Die Geschichte der Frauenräume für Heilbronn begann im Dezember 1980 mit der Gründung des Frauencafés "Belladonna" als autonomes Projekt. Es wurde im März 1981 in der Werderstraße eröffnet. Im August 1989 wurde das Café umstrukturiert. Es wurde in "Frauenzimmer" umbenannt und als e. V. eingetragen. Ende 1995, nach 15 Jahren, verloren die Frauen durch Verkauf des Hauses und der darauffolgenden Kündigung ihre Räume.
Der 1991 gegründete "Frauenrat Heilbronn", dessen Frauengruppen die Räume bis dahin auch genutzt hatten, unterstützte von Anfang an die Notwendigkeit eigener Räume und machte dies zu seinem vorrangigen Anliegen. Im Jahr 2000 wurde der Verein "FrauenRäume e.V., KulturKommunikation" gegründet. Er fungiert als eigener Bereich im Verein "kult:zigarre, Kunst- und KulturWerkHaus e.V."

Wir vermieten die Räume zu den unten angegebenen Bedingungen an Frauengruppen und gemischte Gruppen für Veranstaltungen, Feste, Seminare, Workshops etc. Für Arbeitstreffen uns nahestehender Gruppen können die Räume auch lediglich gegen Bezahlung der Betriebskosten (Heizung, Strom, Reinigung) zur Verfügung gestellt werden.

Kontakt: FrauenRäume e.V., KulturKommunikation, Achtungstraße 37, 74072 Heilbronn, E-Mail: frauenraeume_hn@web.de, Webseite: http://www.zigarre-heilbronn.de/frames/frau.htm

Ladies´ Lounge Schokolade & Wein

FrauenRäume e.V., KulturKommunikation
FrauenRäume e.V., KulturKommunikation | Heilbronn | am 14.10.2019 | 15 mal gelesen

Heilbronn: Frauenräume in der Zigarre | Vergnügliche Verkostung in den Frauenräumen. Vinissima Dorothea Braun-Ribbat, Wein- und Genußaffine Mitinitiatorin des Heilbronner Frauenrats stellt - exklusiv für Frauen – die spannende Kombination von Wein & Schokolade vor und lädt ein zur Degustation. Unkostenbeitrag 8 €, Teilnehmerinnenanzahl begrenzt, Anmeldung erforderlich. frauenraeume_hn@web.de

1 Bild

Aufmüpfige Heilbronnerinnen anno 1848/49

FrauenRäume e.V., KulturKommunikation
FrauenRäume e.V., KulturKommunikation | Heilbronn | am 05.10.2019 | 37 mal gelesen

Heilbronn: Frauenräume in der Zigarre | Die Revolution 1848/49 ist lange her; die kaum bekannte Rolle der Heilbronner Frauen seinerzeit lockte dennoch 23 Interessierte in die FrauenRäume. Gertrud Schubert, Kulturwissenschaftlerin und Redakteurin der Heilbronner Stimme erzählte und las aus dem Buch „Schimpfende Weiber und patriotische Jungfrauen“. Die Heilbronnerinnen galten als aufmüpfig, phantasievoll und raffiniert. So umgarnten sie die einmarschierenden Soldaten...

Filmabend: "Zwei Leben"

FrauenRäume e.V., KulturKommunikation
FrauenRäume e.V., KulturKommunikation | Heilbronn | am 28.09.2019 | 16 mal gelesen

Heilbronn: Frauenräume in der Zigarre | Katrine lebt mit ihrer Familie glücklich in Norwegen. Doch mit dem Fall der Mauer wird sie von ihrer Vergangenheit eingeholt: Als Tochter einer Norwegerin und eines deutschen Soldaten wurde sie als Kind nach Deutschland verschleppt. Eintritt frei.

Filmabend: "Paula - Mein Leben soll ein Fest sein"

FrauenRäume e.V., KulturKommunikation
FrauenRäume e.V., KulturKommunikation | Heilbronn | am 11.08.2019 | 6 mal gelesen

Heilbronn: Frauenräume in der Zigarre | Frauen können keine Malerinnen werden, sagt der Vater, und auch der Lehrer in der Künstlerkolonie Worpswede hat nur Verachtung für Frauen, die sich mit dem Pinsel angeblich nur die Langeweile vertreiben: Die Geburt ist der einzige Akt der Schöpfung, zu dem eine Frau fähig ist. Doch im Vergleich zu den Männern, die in der Kunst vor allem die wahrhaftige Abbildung der Wirklichkeit anstreben, ist Paulas Eigenwilligkeit frisch...

Vortrag und Lesung mit Gertrud Schubert

FrauenRäume e.V., KulturKommunikation
FrauenRäume e.V., KulturKommunikation | Heilbronn | am 11.08.2019 | 15 mal gelesen

Heilbronn: Frauenräume in der Zigarre | Heilbronnerinnen sind aufmüpfig, fantasievoll - und raffiniert. Gilt das auch heute noch? Vor 170 Jahren jedenfalls ließen sie sich von der Revolutionsbegeisterung in den deutschen Ländern anstecken und waren bald über die Stadtgrenze hinaus bekannt für ihre Aktionen und ihren Mut… Gertrud Schubert, Kulturwissenschaftlerin und Redakteurin der Heilbronner Stimme, liest aus dem Buch "Schimpfende Weiber und patriotische...

Filmabend: "Ich, Daniel Blake"

FrauenRäume e.V., KulturKommunikation
FrauenRäume e.V., KulturKommunikation | Heilbronn | am 24.06.2019 | 13 mal gelesen

Heilbronn: Frauenräume in der Zigarre | Daniel Blake, 59 Jahre alt, hat Zeit seines Lebens gearbeitet, mit den Händen, als Tischler. Er wäre auch bereit weiter zu arbeiten – trotz der Arbeitsunfähigkeit, die ihm sein Hausarzt nach einem Herzinfarkt bescheinigt hat. Das Arbeitsamt jedoch sieht das anders, stuft ihn als arbeitsfähig ein und schickt ihn auf Jobsuche. Auf seiner Suche werden wir Zeuge eines Sozialhilfesystems, das darauf angelegt ist, die „Klienten“ zu...

Kaffeestube in den Frauenräumen

FrauenRäume e.V., KulturKommunikation
FrauenRäume e.V., KulturKommunikation | Heilbronn | am 19.06.2019 | 4 mal gelesen

Heilbronn: Frauenräume in der Zigarre | Im Rahmen des Festes der Vielfalt in der Bahnhofsvorstadt öffnen die FrauenRäume ihre Türen und laden zu Kaffee / Tee Kuchen und Gesprächen ein.

Filmabend: "KOYAANISQATSI"

FrauenRäume e.V., KulturKommunikation
FrauenRäume e.V., KulturKommunikation | Heilbronn | am 02.06.2019 | 14 mal gelesen

Heilbronn: Frauenräume in der Zigarre | Der Filmtitel bedeutet in der Sprache der Hopi Leben im Ungleichgewicht Dieser Experimentalfilm von Godfrey Reggio beschäftigt sich kritisch mit dem Eingriff des Menschen in die Natur und generell mit der menschlichen Lebensweise. Der Film erschien 1982 in den Kinos und erhielt zahlreiche Preise. Mit seinen Fortsetzungen Powaqqatsi (1988) und Naqoyqatsi (2002) bildet er die Qatsi T rilogie. Außergewöhnlich ist die...

Filmabend "Der Trafikant"

FrauenRäume e.V., KulturKommunikation
FrauenRäume e.V., KulturKommunikation | Heilbronn | am 21.04.2019 | 23 mal gelesen

Heilbronn: Frauenräume in der Zigarre | Franz verlässt sein Heimatdorf am Attersee, um beim Wiener Trafikanten Otto Trsnjek in die Lehre zu gehen. Zu den Stammkunden des kleinen Tabakladens zählt auch der bereits von Alter und Krankheit gezeichnete Sigmund Freud, von dem Franz fasziniert ist. Als der Junge sich unglücklich in die schöne Varietétänzerin Anezka verliebt, sucht er Rat bei Freud. Er muss feststellen, dass dem weltbekannten Psychoanalytiker das...

Frauenräume würdigen kaum bekannte mutige Frauen

FrauenRäume e.V., KulturKommunikation
FrauenRäume e.V., KulturKommunikation | Heilbronn | am 22.03.2019 | 22 mal gelesen

Vor der Sommerpause trafen sich noch einmal 10 Frauen in den FrauenRäumen in der Achtungstraße, um den Sonntagvormittag mit einem leckeren Frühstück, guten Büchern und Gesprächen zu geniesen. Passend zum Frauentag war das Motto „kaum bekannte mutige Frauen“. Dazu las Sabine Eberhardt ein kurzes Portrait über die Botanikerin Amalie Dietrich (1821-1891) aus dem Buch „Frauen erkunden die Welt. Entdecken, forschen, berichten“....

4 Bilder

Vernissage zur Ausstellung AKT in den FrauenRäumen

FrauenRäume e.V., KulturKommunikation
FrauenRäume e.V., KulturKommunikation | Heilbronn | am 20.02.2019 | 118 mal gelesen

Heilbronn: Frauenräume in der Zigarre | Die FrauenRäume öffneten am Sonntag ihre Pforten und viele Kunstinteressierte nutzten die Gelegenheit, die Aktzeichnungen und Skizzen zu sehen und mit den vier Künstlern ins Gespräch zu kommen. Neben Viktoria Hess, Hanna Röcker und Simone Sixt zeigt auch Gerhard Schlestein seine Zeichnungen noch bis zum 03. März in den FrauenRäumen. Entstanden sind sie in einem Workshop, der 2018 in den Frauenräumen stattfand. Jutta Nimmann,...

Filmabend: "Where to Invade Next" Michael Moores Reise durch Europa

FrauenRäume e.V., KulturKommunikation
FrauenRäume e.V., KulturKommunikation | Heilbronn | am 12.02.2019 | 6 mal gelesen

Heilbronn: k2acht (Zigarre) | Was können die USA von anderen Ländern lernen? Michael Moore will es genau wissen und „marschiert“ in Europa und Tunesien ein. Er will keine Territorien oder Ölfelder erobern, sondern gute Ideen. Denn Europa hat Lösungen für viele Probleme, an denen die amerikanische Gesellschaft seit Jahren krankt: egal ob faire Löhne oder gesundes Schulessen, kostenlose Bildung oder menschenwürdige Gefängnisse. Je länger er durch Europa...

1 Bild

Ausstellung AKT Konzentration. Kür. Kunst

FrauenRäume e.V., KulturKommunikation
FrauenRäume e.V., KulturKommunikation | Heilbronn | am 27.01.2019 | 23 mal gelesen

Heilbronn: Frauenräume in der Zigarre | Ausstellung geöffnet

Vernissage Ausstellung AKT Konzentration. Kür. Kunst

FrauenRäume e.V., KulturKommunikation
FrauenRäume e.V., KulturKommunikation | Heilbronn | am 27.01.2019 | 18 mal gelesen

Heilbronn: Frauenräume in der Zigarre | Vernissage zur Ausstellung AKT Konzentration - Kür - Kunst mit Zeichnungen von Viktoria Hess, Hanna Röcker, Gerhard Schlestein und Simone Sixt. Staunenswert ist unsere Wahrnehmung, unser Tor zur Welt - staunenswert der menschliche Körper, die Proportionen und Formen. Die Zeichnungen entstanden bei einem Workshop in den Frauenräumen und sind bis zum 03. März dort zu sehen.

Filmabend: "Das Salz der Erde"

FrauenRäume e.V., KulturKommunikation
FrauenRäume e.V., KulturKommunikation | Heilbronn | am 17.01.2019 | 11 mal gelesen

Heilbronn: Frauenräume in der Zigarre | Das Salz der Erde - Eine Reise mit Sebastiao Salgado In den vergangenen 40 Jahren hat der berühmte brasilianische Fotograf auf allen Kontinenten die Spuren unserer sich wandelnden Welt und Menschheitsgeschichte dokumentiert. Dabei war er Zeuge wichtiger Ereignisse, von internationalen Konflikten, Kriegen und ihren Folgen. Seine beeindruckenden Fotoreportagen haben den Blick auf unsere Welt geformt. Das Werk des mittlerweile...