370

FrauenRäume e.V., KulturKommunikation

Ihre Heimat ist: Heilbronn
370 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Nutzer.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschuss: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 20.09.2016
Beiträge: 74 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 1
Die Frauenräume werden vom gemeinnützigen Verein "FrauenRäume e.V., KulturKommunikation" betrieben. Die Arbeit dort ist im weitesten Sinne der Gleichstellung der Geschlechter wie auch einer sozialen und politischen Verwirklichung der Menschenrechte verpflichtet.

Vorstellung
Hinter dem Verein "FrauenRäume, KulturKommunikation" steht der "Frauenrat Heilbronn". Der "Frauenrat Heilbronn" ist ein Zusammenschluss von ca. 20 unterschiedlichen Frauengruppen, die mit der Zielsetzung größtmöglicher Toleranz untereinander für die Stärkung der frauenpolitischen Interessen zusammenarbeiten. Der Verein "FrauenRäume, KulturKommunikation" steht mit seinen Räumen für alle Frauen und frauenspezifischen Veranstaltungen offen. Historie:
Die Geschichte der Frauenräume für Heilbronn begann im Dezember 1980 mit der Gründung des Frauencafés "Belladonna" als autonomes Projekt. Es wurde im März 1981 in der Werderstraße eröffnet. Im August 1989 wurde das Café umstrukturiert. Es wurde in "Frauenzimmer" umbenannt und als e. V. eingetragen. Ende 1995, nach 15 Jahren, verloren die Frauen durch Verkauf des Hauses und der darauffolgenden Kündigung ihre Räume.
Der 1991 gegründete "Frauenrat Heilbronn", dessen Frauengruppen die Räume bis dahin auch genutzt hatten, unterstützte von Anfang an die Notwendigkeit eigener Räume und machte dies zu seinem vorrangigen Anliegen. Im Jahr 2000 wurde der Verein "FrauenRäume e.V., KulturKommunikation" gegründet. Er fungiert als eigener Bereich im Verein "kult:zigarre, Kunst- und KulturWerkHaus e.V."

Wir vermieten die Räume zu den unten angegebenen Bedingungen an Frauengruppen und gemischte Gruppen für Veranstaltungen, Feste, Seminare, Workshops etc. Für Arbeitstreffen uns nahestehender Gruppen können die Räume auch lediglich gegen Bezahlung der Betriebskosten (Heizung, Strom, Reinigung) zur Verfügung gestellt werden.

Kontakt: FrauenRäume e.V., KulturKommunikation, Achtungstraße 37, 74072 Heilbronn, E-Mail: frauenraeume_hn@web.de, Webseite: http://www.zigarre-heilbronn.de/frames/frau.htm

4 Bilder

Vernissage zur Ausstellung AKT in den FrauenRäumen

FrauenRäume e.V., KulturKommunikation
FrauenRäume e.V., KulturKommunikation | Heilbronn | am 20.02.2019 | 119 mal gelesen

Heilbronn: Frauenräume in der Zigarre | Die FrauenRäume öffneten am Sonntag ihre Pforten und viele Kunstinteressierte nutzten die Gelegenheit, die Aktzeichnungen und Skizzen zu sehen und mit den vier Künstlern ins Gespräch zu kommen. Neben Viktoria Hess, Hanna Röcker und Simone Sixt zeigt auch Gerhard Schlestein seine Zeichnungen noch bis zum 03. März in den FrauenRäumen. Entstanden sind sie in einem Workshop, der 2018 in den Frauenräumen stattfand. Jutta Nimmann,...

1 Bild

Xenia Muscat stellt in den Frauenräumen aus

FrauenRäume e.V., KulturKommunikation
FrauenRäume e.V., KulturKommunikation | Heilbronn | am 04.10.2016 | 110 mal gelesen

Heilbronn: Frauenräume in der Zigarre | Seit Anfang Oktober hängen die Bilder von Xenia Muscat, die seit 1990 in ihrem Atelier in Möckmühl arbeitet, in den Frauenräumen in der Achtungstraße 37. Die Bilder von Xenia Muscat sind meist abstrakte und poetische Variationen der klassischen Gattung Stillleben, eines mit dem Titel "Frauenräume" hat sie speziell für diese Ausstellung hier in Heilbronn gemalt. Ein Bild, "das bis hin zur Langweiligkeit nur etwas Farbe in...

4 Bilder

Xenia Muscat - Ausstellungseröffnung in den Frauenräumen

FrauenRäume e.V., KulturKommunikation
FrauenRäume e.V., KulturKommunikation | Heilbronn | am 16.11.2016 | 99 mal gelesen

Heilbronn: Frauenräume in der Zigarre | Bereits seit Anfang Oktober hängen ihre Bilder, am 22. Oktober wurde die Ausstellung mit der Künstlerin Xenia Muscat in den Frauenräumen in der Achtungstrasse 37 offiziell eröffnet. Etliche Kunstinteressierte nutzten die Gelegenheit auch im Rahmen des Tags des offenen Ateliers des Kunst- und KulturWerkHauses Zigarre, um die Bilder, Stilleben und Portraits in Eitemperamalerei, zu sehen und mit Xenia Muscat ins Gespräch zu...

3 Bilder

Vortrag über das Leben und Wirken von Künstlerinnen

FrauenRäume e.V., KulturKommunikation
FrauenRäume e.V., KulturKommunikation | Heilbronn | am 29.01.2017 | 85 mal gelesen

Am 20. Januar war die Germanistin Anneliese Fleischmann-Stroh mit einem Vortrag über das Wirken und die Situation von Künstlerinnen zu Gast in den Frauenräumen. Mit einem Gang durch die Historie gab sie einen interessanten Überblick über den Wandel der Rolle der Frauen in der Kunst und die Bedingungen, unter denen sie arbeiten. Lange konnten Frauen nicht als Künstlerinnen tätig sein und die Kunstakademien nahmen sie nicht...

2 Bilder

Schokoladen- und Weinprobe in den FrauenRäumen

FrauenRäume e.V., KulturKommunikation
FrauenRäume e.V., KulturKommunikation | Heilbronn | am 23.12.2019 | 55 mal gelesen

Heilbronn: Frauenräume in der Zigarre | Nach der erfolgreichen Weinprobe 2015 griff der Verein FrauenRäume die Anregung der Teilnehmerinnen auf und veranstaltete nun eine Schokoladen- und Weinprobe mit Vinissima Dorothea Braun-Ribbat. 14 Frauen genossen unter der fachkundigen Anleitung von Braun-Ribbat die exklusiv ausgewählten Schokoladen und die dazu harmonierenden Weine. So wie die einzelnen Rebsorten ihr spezifisches Geschmacksprofil mit Duft, Farbe und...

Filmabend: "The Imitation Game"

FrauenRäume e.V., KulturKommunikation
FrauenRäume e.V., KulturKommunikation | Heilbronn | am 23.09.2018 | 41 mal gelesen

Heilbronn: Frauenräume in der Zigarre | England zu Beginn des Zweiten Weltkriegs: Der geniale Mathematiker Alan Turing wird vom britischen Geheimdienst engagiert, um – gemeinsam mit einer Gruppe von Code-Spezialisten – den als unentschlüsselbar geltenden Enigma-Code der deutschen Wehrmacht zu knacken. Mit unkonventionellen Methoden und seiner arrogant wirkenden Art macht sich Turing keine Freunde unter seinen Kollegen. Joan Clarke, die selbst eine hochbegabte...

1 Bild

Frauenwege - Spuren von Frauen in Heilbronn 1

FrauenRäume e.V., KulturKommunikation
FrauenRäume e.V., KulturKommunikation | Heilbronn | am 01.04.2017 | 40 mal gelesen

Bei der zweiten Stadtführung auf den Spuren von Frauen in Heilbronn boten sich auch in diesem Jahr interessante Einblicke in das Leben und Wirken von Frauen in der Stadt. Beleuchtet wurden die Bereiche Bildung, Arbeit, Kunst und Politik. Die Spurensuche startete am Gewerkschaftshaus und ging über den Frauenweg, vorbei an der Handwerkskammer zum Theater. Hier stellte Anne Meier vom Frauenverband Courage stellvertretend einige...

1 Bild

Aufmüpfige Heilbronnerinnen anno 1848/49

FrauenRäume e.V., KulturKommunikation
FrauenRäume e.V., KulturKommunikation | Heilbronn | am 05.10.2019 | 39 mal gelesen

Heilbronn: Frauenräume in der Zigarre | Die Revolution 1848/49 ist lange her; die kaum bekannte Rolle der Heilbronner Frauen seinerzeit lockte dennoch 23 Interessierte in die FrauenRäume. Gertrud Schubert, Kulturwissenschaftlerin und Redakteurin der Heilbronner Stimme erzählte und las aus dem Buch „Schimpfende Weiber und patriotische Jungfrauen“. Die Heilbronnerinnen galten als aufmüpfig, phantasievoll und raffiniert. So umgarnten sie die einmarschierenden Soldaten...

Seminar "Den grünen Teppich ausrollen" Neue Köpfe und Ideen für die Kommunalpolitik 1

FrauenRäume e.V., KulturKommunikation
FrauenRäume e.V., KulturKommunikation | Heilbronn | am 22.05.2018 | 36 mal gelesen

Heilbronn: Frauenräume in der Zigarre | In Kooperation mit FrauenRäume e.V. Heilbronn findet ein Seminar/Ideen-Workshop der Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg in Heilbronn statt: „Den grünen Teppich ausrollen“ Neue Köpfe und Ideen für die Kommunalpolitik mit der Trainerin: Dr. Ulrike Baumgärtner, kommunalpolitische Referentin Überzeugende Kandidat*innen zu finden ist vielerorts schon nicht einfach – und dann noch Frauen und Junge?! Solche, die...

4 Bilder

Florence Hervé zum zweiten Mal Gast in den FrauenRäumen

FrauenRäume e.V., KulturKommunikation
FrauenRäume e.V., KulturKommunikation | Heilbronn | am 23.05.2017 | 30 mal gelesen

Das Thema Wasser lockte 15 Interessierte in die FrauenRäume. Dr. Florence Hervé las aus ihrem neuen Buch „Wasserfrauen“ und schilderte anschaulich wie – angefangen von der Idee über lange Recherchen und Begegnungen mit den Frauen - das Buch langsam Gestalt annahm. Über 2 Jahre recherchierte sie, reiste durch Europa, führte Interviews, wählte aus, formulierte und stellte zusammen. Florence Hervé zeigte einige der...

4 Bilder

FRAUEN in Heilbronn - eine SPURENSUCHE

FrauenRäume e.V., KulturKommunikation
FrauenRäume e.V., KulturKommunikation | Heilbronn | am 28.08.2016 | 29 mal gelesen

Die etwas andere Stadtführung auf den Spuren der Frauen nutzten 15 Interessierte, um Wissenswertes über Heilbronner Frauen und ihr Leben zu erfahren. Vorgestellt wurden Frauen, die traditionelle Lebensentwürfe gelebt haben und solche, die die traditionelle Rolle in Frage stellen, sich explizit für Frauenrechte einsetzten oder in ihrer Lebensführung nicht der erwarteten Norm entsprachen. Start war am Gewerkschaftshaus, wo Anne...

FRAUEN in Heilbronn - eine SPURENSUCHE

FrauenRäume e.V., KulturKommunikation
FrauenRäume e.V., KulturKommunikation | Heilbronn | am 12.03.2017 | 28 mal gelesen

Heilbronn: Innenstadt | 51,2 Prozent der Einwohner Heilbronns sind Frauen und Mädchen. Im 40-köpfigen Gemeinderat sitzen aktuell 10 Frauen. Es gibt 5 Ehrenringträgerinnen. Wo sind Spuren von Frauen,in der offiziellen Stadtgeschichtsschreibung, im Stadtbild ? Präsent ist das Käthchen, einige wenige Straßen sind nach Frauen benannt. Dabei haben die Heilbronnerinnen die Strukturen der Stadt mitgeprägt und waren an allen Ereignissen der...

1 Bild

Ausstellung AKT Konzentration. Kür. Kunst

FrauenRäume e.V., KulturKommunikation
FrauenRäume e.V., KulturKommunikation | Heilbronn | am 27.01.2019 | 28 mal gelesen

Heilbronn: Frauenräume in der Zigarre | Ausstellung geöffnet

3 Bilder

Erster Sonntagsbrunch mit Lesungen in den FrauenRäumen

FrauenRäume e.V., KulturKommunikation
FrauenRäume e.V., KulturKommunikation | Heilbronn | am 30.12.2017 | 26 mal gelesen

Heilbronn: Frauenräume in der Zigarre | Am 3. Advent war es soweit: der erste Sonntagsbrunch mit Lesungen fand in den FrauenRäumen in der Achtungstraße 37 statt. Die neue Veranstaltungsreihe am dritten Sonntag im Monat wendet sich an Frauen jeden Alters, die Lust haben, sich zu treffen, zu lesen und diskutieren. Im Winterhalbjahr wollen wir uns bewusst Zeit für uns nehmen, lesen, lauschen, essen, reden… Das reichhaltige, regionale Büfett war ein Genuss und...

Vortrag und Lesung mit Gertrud Schubert

FrauenRäume e.V., KulturKommunikation
FrauenRäume e.V., KulturKommunikation | Heilbronn | am 11.08.2019 | 26 mal gelesen

Heilbronn: Frauenräume in der Zigarre | Heilbronnerinnen sind aufmüpfig, fantasievoll - und raffiniert. Gilt das auch heute noch? Vor 170 Jahren jedenfalls ließen sie sich von der Revolutionsbegeisterung in den deutschen Ländern anstecken und waren bald über die Stadtgrenze hinaus bekannt für ihre Aktionen und ihren Mut… Gertrud Schubert, Kulturwissenschaftlerin und Redakteurin der Heilbronner Stimme, liest aus dem Buch "Schimpfende Weiber und patriotische...