114

Kabarett GAUwahnen

Ihre Heimat ist: Heilbronn
114 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Nutzer.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschuss: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 20.09.2016
Beiträge: 21 Schnappschüsse: 1 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 0
Die GAUwahnen sind ein politisches Kabarett, das im Januar 1988 von Erhard Jöst als erste Satire-Gruppe in Heilbronn gegründet wurde. Seitdem bietet das Ensemble scharfzüngiges Kleinkunsttheater. Bei den GAUwahnen wirken neben dem Gründer Alexandra Müller-Kilgus, Eva Schwindt-Läpple und Niklas Albrecht mit. Die Texte werden von den GAUwahnen selbst verfasst. Mit Sketchen, Songs und Solo-Nummern starten die Kabarettisten stets aus Neue Angriffe auf das Gehirn und die Lachmuskeln der Zuschauer. Opportunismus und Duckmäusertum, kursierende Vorurteile und reaktionäres Spießbürgertum werden sarkastisch aufgespießt. Die GAUwahnen entlarven mit ihren sehenswerten Programmen den Wahnsinn des Alltags und regen zum Lachen an. Bis zum Jahr 2016 haben sie 25 Programme und (in den Jahren 1999 und 2000) zwei parodistische Unterhaltungsrevuen produziert. Außerdem veranstalteten sie mehrmals eine "Nacht der deutschen GemEinheit", bei der auch andere Ensembles sowie der Münchner Star-Kabarettist Dieter Hildebrandt mitwirkten. Die GAUwahnen haben vier CDs produziert: "Kraft und Leben" (über Ludwig Pfau), "wahnsinn.de" (Doppel-CD), sowie die Lieder-CDs "Viagra im Glas" und "Geklonte Bohnen". Mehrere ihrer Nummern sind als Videos bei You Tube im Internet abrufbar. Im Jahr 2005 wurden die GAUwahnen vom Theaterverein mit dem Kilianpreis "für hervorragende darstellende Kunst", 2015 von den Oderhähnen aus Heilbronns Partnerstadt Frankfurt mit dem Goldenen Misthaufen ausgezeichnet. 2011 erhielt Erhard Jöst von der Bundesvereinigung Kabarett den Kleinkunstpreis der Stadt Aschersleben. Seit 2001 treten die GAUwahnen in der Ebene 3 im K3-Theaterforum Heilbronn auf, in der Regel jeweils am letzten Freitag in jedem Monat (mit Ausnahme der Spielpause in den Sommerferien).

Kontakt: Kabarett GAUwahnen, Ludwigstr. 18, 74078 Heilbronn, Telefon: 07131/21963, Telefax: ---, E-Mail: gauwahn@gmx.de, Webseite: www.gauwahnen.de

Ansprechpartner: Dr. Erhard Jöst, Ludwigstr. 18, 74078 Heilbronn, Telefon: 07131/21963, E-Mail: gauwahn@gmx.de
1 Bild

Satirische Aktivitäten

Kabarett GAUwahnen
Kabarett GAUwahnen | Heilbronn | am 17.04.2017 | 22 mal gelesen

In der aktuellen Spielpause bereiten die GAUwahnen neue Programme vor: Im November und Dezember werden sie eine Best-of-Gala, ab Januar ein neues Stück mit dem Titel "Oben bleiben" präsentieren. GAUwahnen-Chef Erhard Jöst malt derzeit satirische Bilder. Da der Linsenfamer-Brunnen zunehmend im Verkehr erstickt, lässt er Neckargartachs Symbolfigur als teuflischen Selbsthelfer auftreten. Dem Heilbronner Oberbürgermeister hat...

1 Bild

Teuflischer Verkehr

Kabarett GAUwahnen
Kabarett GAUwahnen | Heilbronn | am 13.04.2017 | 19 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Als Komparse beim Film

Kabarett GAUwahnen
Kabarett GAUwahnen | Heilbronn | am 13.09.2016 | 26 mal gelesen

Zum zweiten Mal hat Erhard Jöst, Leiter der Kabarettgruppe GAUwahnen, bei einem Film als Komparse mitgespielt. Bereits bei dem TV-Film "Wer aufgibt, ist tot", der unter der Regie von Stephan Wagner mit Bjarne Mädel in der Hauptrolle in Heilbronn gedreht wurde, war er im Einsatz. Nun war er an fünf Drehtagen in Bad Wimpfen und Schwäbisch Hall am Set. Unter der Regie von Friedemann Fromm wurde der Roman "Die...

1 Bild

Kreative Aufgaben in der Sommerpause

Kabarett GAUwahnen
Kabarett GAUwahnen | Heilbronn | am 28.07.2016 | 13 mal gelesen

Vor dem Start in die Spielpause trafen sich die GAUwahnen zu einer Lagebesprechung, bei der Aufgaben verteilt wurden. Denn das aktuelle Kabarett-Programm "Schöne Miss Wirtschaft", dessen Wiederaufnahme im September ansteht, muss überarbeitet und aktualisiert werden. "Es ist zu befürchten", führte der Leiter des Ensembles Dr. Erhard Jöst aus, "dass einige Politiker das Sommerloch für Kapriolen nutzen...

1 Bild

GAUwahnen in Aschersleben

Kabarett GAUwahnen
Kabarett GAUwahnen | Heilbronn | am 08.11.2015 | 1 mal gelesen

Zum 25. Mal veranstaltete die Bundesvereinigung Kabarett (BvK) ihr Festival, das zum 11. Mal in Folge in Aschersleben stattfand. Im Zentrum des Festivals 2015 standen Frank Lüdecke und Lisa Fitz, die mit ihrem grandiosen Programm "Weltmeisterinnen - gewonnen wird im Kopf" die Zuschauer begeisterte. Die Heilbronner GAUwahnen beteiligten sich ebenfalls: Niklas Albrecht und Erhard Jöst präsentierten im Bestehornhaus ihr...

1 Bild

Neckargartacher Festivitäten

Kabarett GAUwahnen
Kabarett GAUwahnen | Heilbronn | am 16.04.2015 | 3 mal gelesen

Die Organisation attraktiver Veranstaltungen stand im Mittelpunkt der von Dr. Erhard Jöst geleiteten Sitzung des Neckargartacher SPD-Ortsvereinsvorstands. Für die 2017 anstehende 1250-Jahr-Feier der Ortschaft sollen vorausschauend Ideen gesammelt und Projekte auf den Weg gebracht werden. In Bezug auf die 2015 anstehenden Feste wurden die ehrenamtlich tätigen Helfer eingeteilt: Neben der Kirchweih im September wird in diesem...

1 Bild

Der SPD-Ortsverein Neckargartach räumt auf

Kabarett GAUwahnen
Kabarett GAUwahnen | Heilbronn | am 21.03.2015 | 5 mal gelesen

Am Samstag, dem 21.03.15, trafen sich einige Mitglieder aus dem SPD Ortsverein Neckargartach mit dem Vorsitzenden des landwirtschaftlichen Ortsvereins Neckargartach um die letzten Spuren des Mülls aus dem Leinbachpark zu entfernen. Zuvor hatten circa 120 freiwillig helfende Bürger den Leinbachpark entrümpelt und aufgeräumt. Bei der Aktion vom 21ten März wurden noch circa 2 Tonnen Gestein und Müll entsorgt. Stadtrat und...

1 Bild

Forderung des SPD-Ortsvereins Neckargartach

Kabarett GAUwahnen
Kabarett GAUwahnen | Heilbronn | am 25.02.2015 | 2 mal gelesen

Erst vor Kurzem wurde der Leinbachpark in Neckargartach von circa 120 freiwilligen Helfern entrümpelt und freigeräumt. Nun geht es an die Gestaltung des brachliegenden Parks. Im SPD-Ortsverein Neckargartach werden schon Planungen besprochen und Ideen werden ausgetauscht. Ganz konkret fordert der Ortsverein beispielsweise die Errichtung einer Brücke zwischen dem Leinbachpark und der Leinbachschule. „Die Brücke schafft eine...

1 Bild

Kommunalpolitischer Stammtisch der SPD Neckargartach

Kabarett GAUwahnen
Kabarett GAUwahnen | Heilbronn | am 12.02.2015 | 2 mal gelesen

Am Donnerstag Abend, dem 12.02.2015 trafen sich interessierte Bürger und Mitglieder des SPD-Ortsvereins Neckargartach um über das Thema "Weiterentwicklung des Leinbachparks" zu reden. Kurze Zeit davor halfen insgesamt knapp 120 Bürger des Heilbronner Stadtteils, um den Leinbachpark zu entrümpeln und aufzuräumen. Jetzt wurde darüber gesprochen, wie der Park zukünftig aussehen soll. Stadtrat und Ortsvereinsvorsitzender...

1 Bild

Beim Kabarettfestival in Aschersleben

Kabarett GAUwahnen
Kabarett GAUwahnen | Heilbronn | am 09.11.2014 | 9 mal gelesen

Zum zehnten Mal fand das von der Bundesvereinigung Kabarett veranstaltete Kabarettfestival in Aschersleben statt. Es wurde im Jubiläumsjahr mit einer Videoshow eröffnet, in der auch die Heilbronner GAUwahnen zu sehen waren, die sich mehrmals beteiligt haben. In diesem Jahr nahm ihr Leiter Erhard Jöst, 2012 Träger des Kleinkunstpreises der Stadt Aschersleben, allein an dem Festival teil. Olaf Kirmis, Vorsitzender der...

Schlussakkord im Besen

Kabarett GAUwahnen
Kabarett GAUwahnen | Heilbronn | am 02.08.2014 | 2 mal gelesen

Der Kommunalpolitische Beirat Neckargartach (KBN) kam unter der Leitung von Thomas Schumacher in der Besenwirtschaft Karlheinz Drautz zu seiner letzten Sitzung zusammen. Denn am 20. Oktober wird sich der Bezirksbeirat als Vertretung des Stadtteils konstituieren. Einstimmig beschlossen die KBN-Mitglieder die Beschilderung der "Kulturschmiede", ehemals das Evangelische Gemeindehaus. Außerdem wurden Neckargartacher...

1 Bild

Sicherheit bei Einlagerungen im Salzbergwerk

Kabarett GAUwahnen
Kabarett GAUwahnen | Heilbronn | am 18.06.2014 | 6 mal gelesen

Zu einem Informationsgespräch über die Untertagedeponie des Salzbergwerks hat der Bundestagsabgeordnete Josip Juratovic engagierte Bürgervertreter in sein Heilbronner Büro eingeladen. Gottfried May-Stürmer, Regional-Geschäftsführer des BUND, Christel Banghard-Jöst, Mitglied einer Bürgerinitiative, und Dr. Erhard Jöst, stellvertretender Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Neckargartach, trugen ihre Bedenken gegen die praktizierte...

2 Bilder

Treffen der Hildebrandt-Freunde im Kabarettarchiv

Kabarett GAUwahnen
Kabarett GAUwahnen | Heilbronn | am 02.06.2014 | 3 mal gelesen

Zur Enthüllung einer Büste des im November 2013 verstorbenen Kabarettisten Dieter Hildebrandt waren Freunde und Weggefährten vom Deutschen Kabarettarchiv nach Mainz eingeladen, unter anderen Dr. Erhard Jöst, der Leiter des Heilbronner Kabaretts GAUwahnen. Die Büste, gestaltet von dem Bildhauer Eberhard Linke, zeigt den großen Satiriker wie man ihn kannte und liebte: Mit einem leicht spöttischen Zug um die Mundwinkel und...

1 Bild

Kommunalpolitischer Stammtisch

Kabarett GAUwahnen
Kabarett GAUwahnen | Heilbronn | am 03.05.2014 | 1 mal gelesen

Beim Kommunalpolitischen Stammtisch erläuterten die Gemeinderats-Kandidaten des SPD-Ortsvereins Neckargartach in lebhaften Gesprächen ihre Ziele. Dabei ging es vor allem um die Lösung der Verkehrsprobleme und die Sicherung von Einkaufsmöglichkeiten. Aber auch über die Zukunft des Sportvereins am Leinbach und die weitere Gestaltung des Leinbachparks wurde diskutiert. Das zentrale Anliegen der Kommunalpolitiker ist der Ausbau...

1 Bild

Attraktives Neckargartach

Kabarett GAUwahnen
Kabarett GAUwahnen | Heilbronn | am 11.04.2014 | 3 mal gelesen

Mit großem Elan wird sich der SPD Ortsverein Neckargartach um die anstehenden politischen Aufgaben in der Gemeinde kümmern. "Wir möchten unsere Position als stärkste politische Partei in unserem Stadtteil verteidigen", verkündet Stadtrat Herbert Burkhardt auf einer Sitzung des erweiterten Vorstands selbstbewusst. "Die Attraktivität von Neckargartach als Wohnort muss erhalten bleiben", ergänzt Dr. Erhard Jöst....