TSG 1845 Heilbronn e.V. Billard-Abteilung
15

TSG 1845 Heilbronn e.V. Billard-Abteilung

Ihre Heimat ist: Heilbronn
15 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Nutzer.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschuss: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 20.09.2016
Beiträge: 2 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 1


Kontakt: Billard-Abteilung, Schlizstraße 78, 74076 Heilbronn, Telefon: 07132-43304, E-Mail: billard-heilbronn@arcor.de, Webseite: http://tsgheilbronn-billard.de/

Ansprechpartner: Michael Dirnberger
1 Bild

SNOOKER: 2. Bundesliga 1. Spieltag --- Auftakt geglückt

TSG 1845 Heilbronn e.V. Billard-Abteilung
TSG 1845 Heilbronn e.V. Billard-Abteilung | Heilbronn | am 11.09.2013 | 2 mal gelesen

Beim ersten Schnuppern in der Bundesliga-Luft konnte die erste Mannschaft der TSG Heilbronn am Samstag mit einem Sieg den Tisch verlassen. Zu Gast waren die Spieler des Kölner Snooker Club. In der ersten Runde konnten Kadir Anil (3:2), Pedro Chacon (3:0) und Oliver Korn (3:1) ihre Spiele gewinnen. Oktay Yildiz erwischte einen schlechten Start und verlor knapp mit 2:3. Damit stand es 3:1 für die Mannschaft der TSG. In der...

1 Bild

SNOOKER: 2. Bundesliga 2. Spieltag

TSG 1845 Heilbronn e.V. Billard-Abteilung
TSG 1845 Heilbronn e.V. Billard-Abteilung | Heilbronn | am 11.09.2013 | 6 mal gelesen

Am Sonntag kam der Lokalrivale der Kölner, gegen die am Vortag gewonnen wurde, der Aachener Snookerclub. Die erste Runde ging klar mit 4:0 an den stark aufspielenden Gegner. Kadir Anil (1:3), Oktay Yildiz (2:3), Pedro Chacon (0:3) und Oliver Korn (2:3). Bemerkenswert ist das zweithöchste Break der Liga durch den Spieler Patrick Liedtke mit 49 Punkten, mit dem er Kadir Anil kalt erwischt hatte. Viel besser lief es in der...