197

Verein für Genealogie in Nordwürttemberg e.V.

Ihre Heimat ist: Heilbronn
197 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Nutzer.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschuss: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 20.09.2016
Beiträge: 37 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 0
Der Verein für GENEALOGIE in Nord-Württemberg e. V. wurde am 14. Dezember 2001 in Heilbronn gegründet. Er entstand aus dem "Arbeitskreis für GENEALOGIE", der dem Seniorenbüro angeschlossen war und unter dessen Namen schon 4 Jahre arbeitete. Noch im selben Jahr hat sich der Verein dem Dachverband "Deutsche Arbeitsgemeinschaft genealogischer Verbände", kurz DAGV, angeschlossen. Der Verein ist gemeinnützig und verfolgt den Zweck, die wissenschaftlichen Ergebnisse und die Forschung auf dem Gebiet der Familien- und Wappenforschung sowie der Heimatgeschichte zu unterstützen und zu beleben. Insbesondere soll die Stammes- und Familienkunde in allen ihren Zweigen gefördert und gepflegt werden. Dazu setzt er sich das Ziel, die wissenschaftliche Forschungstätigkeit der Mitglieder und weiterer Interessenten durch sachkundige Beratung und Weiterbildung tatkräftig zu unterstützen und zu koordinieren. Zur Erfüllung seiner Aufgaben organisiert der Verein regelmäßige Zusammenkünfte und Vortragsveranstaltungen. Schulungskurse zum Lesen alter Schriften werden durchgeführt. Sie erhalten Hilfe zu effektiver Familien- und Heimatforschung.

Vorträge
Unter der Rubrik "Vorträge" auf unserer Homepage können diverse Berichte in ungekürzter Form von den Vorträgen unseres Vereins nachgelesen werden.
Genealogen-Stammtisch.
Der Stammtisch verfolgt den Zweck, die wissenschaftlichen Ergebnisse und die Forschung auf dem Gebiet der Familienforschung zu unterstützen und zu beleben. Es gibt Hilfe beim Entziffern und Lesen von Texten. Computerfragen werden diskutiert, Neuerscheinungen und Fachzeitungen zirkulieren. Gäste sind jederzeit willkommen.
Kontaktadresse: G. Knoll 0177 8742296 oder knoll@ahnenforscher-heilbronn.de
Archiv und Bibliothek
Der Verein unterhält ein Archiv und eine Bibliothek im DGB-Haus Heilbronn, zu der jeder Zugang hat. Dort werden familienkundliche Nachlässe und Bücher zum Thema Genealogie und Heimatkunde gesammelt und archiviert. Stammtische und Vorträge finden einmal monatlich an einem Donnerstag statt. (Siehe Terminkalender) Veranstaltungsort und Archiv:
Gartenstr. 64
74072 Heilbronn
DGB-Haus Neugierig geworden? Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kontakt: Verein für Genealogie in Nordwürttemberg e.V., Gartenstraße 64, 74072 Heilbronn, E-Mail: vorstand@ahnenforscher-heilbronn.de, Webseite: http://www.genealogie-nordwuerttemberg.de

1. Vorsitzender: Dr.-Ing. Axel Koster, Johannisbeerweg 6, 74348 Lauffen a/Neckar, Telefon: 07133 15807, E-Mail: koster@ahnenforscher-heilbronn.de

Verein für GENEALOGIE in Nordwürttemberg e.V.

Verein für Genealogie in Nordwürttemberg e.V.
Verein für Genealogie in Nordwürttemberg e.V. | Heilbronn | am 09.06.2021 | 12 mal gelesen

Heilbronn: DGB-Haus | Beratung zu ihrer Ahnenforschung! Unter Vorgabe der Corona-Sicherheitsbedingungen, stehen wir für sie gerne in unserem Archiv zur Verfügung. Vor dem Eintritt in das Archiv wird Ihr Name und Ihre Adresse notiert.Sie müssen symptomfrei sein (keine Husten, Fieber oder Erkältungssymptome haben).Sie dürfen die letzten 14 Tage keinen Kontak zu an Corona-erkrankten Personen gehabt haben.Sie dürfen die letzten 14 Tage nicht aus...

Verein für GENEALOGIE in Nordwürttemberg e.V.

Verein für Genealogie in Nordwürttemberg e.V.
Verein für Genealogie in Nordwürttemberg e.V. | Heilbronn | am 09.06.2021 | 4 mal gelesen

Heilbronn: DGB-Haus | Beratung zu ihrer Ahnenforschung! Unter Vorgabe der Corona-Sicherheitsbedingungen, stehen wir für sie gerne in unserem Archiv zur Verfügung. Vor dem Eintritt in das Archiv wird Ihr Name und Ihre Adresse notiert.Sie müssen symptomfrei sein (keine Husten, Fieber oder Erkältungssymptome haben).Sie dürfen die letzten 14 Tage keinen Kontak zu an Corona-erkrankten Personen gehabt haben.Sie dürfen die letzten 14 Tage nicht aus...

Verein für GENEALOGIE in Nordwürttemberg e.V.

Verein für Genealogie in Nordwürttemberg e.V.
Verein für Genealogie in Nordwürttemberg e.V. | Heilbronn | am 02.06.2021 | 21 mal gelesen

Heilbronn: DGB-Haus | Beratung zu ihrer Ahnenforschung! Unter Vorgabe der Corona-Sicherheitsbedingungen, stehen wir für sie gerne in unserem Archiv zur Verfügung. Vor dem Eintritt in das Archiv wird Ihr Name und Ihre Adresse notiert.Sie müssen symptomfrei sein (keine Husten, Fieber oder Erkältungssymptome haben).Sie dürfen die letzten 14 Tage keinen Kontak zu an Corona-erkrankten Personen gehabt haben.Sie dürfen die letzten 14 Tage nicht aus...

Verein für GENEALOGIE in Nordwürttemberg e.V.

Verein für Genealogie in Nordwürttemberg e.V.
Verein für Genealogie in Nordwürttemberg e.V. | Heilbronn | am 31.03.2021 | 14 mal gelesen

Heilbronn: DGB-Haus | Beratung zu ihrer Ahnenforschung! Wer wissen möchte, wie und wo man nach seinen Vorfahren forscht, findet hier Hilfe. Wir helfen ihnen gerne bei ihrer Ahnenforschung weiter. Unter Vorgabe der Corona-Sicherheitsbedingungen mit max. 1 Besucher und der Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen wie Mund-/Nasenschutz und Mindestabstand von 1,5m, stehen wir für sie in unserem Archiv gerne zur Verfügung! Bitte vereinbaren sie dazu...

Verein für GENEALOGIE in Nordwürttemberg

Verein für Genealogie in Nordwürttemberg e.V.
Verein für Genealogie in Nordwürttemberg e.V. | Heilbronn | am 08.09.2020 | 9 mal gelesen

Heilbronn: DGB-Haus | Heute Beratung zu ihrer Ahnenforschung. Unter Vorgabe der Corona-Sicherheitsbedingungen mit max. 2 Besuchern und Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen wie Mund-/Nasenschutz und Mindestabstand von 1,5m, stehen wir gerne für sie in unserem Archiv zur Verfügung! Termine außerhalb dieser Zeit sind nach telefonischer Absprache mit Herrn Knoll unter der Mobil-Nr.: 0177-8742296 möglich.

Ahnenforschung

Verein für Genealogie in Nordwürttemberg e.V.
Verein für Genealogie in Nordwürttemberg e.V. | Heilbronn | am 16.06.2020 | 30 mal gelesen

Heilbronn: DGB-Haus | Verein für GENEALOGIE in Nordwürttemberg e.V. Heute Beratung zu ihrer Ahnenforschung. Unter Vorgabe der Corona-Sicherheitsbedingungen mit max. 2 Besuchern und Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen wie Mundschutz und Mindestabstand von 1,5m, stehen wir gerne wieder für sie zur Verfügung!

Ahnenforschung

Verein für Genealogie in Nordwürttemberg e.V.
Verein für Genealogie in Nordwürttemberg e.V. | Heilbronn | am 16.06.2020 | 7 mal gelesen

Heilbronn: DGB-Haus | Verein für GENEALOGIE in Nordwürttemberg e.V. Heute Beratung zu ihrer Ahnenforschung. Unter Vorgabe der Corona-Sicherheitsbedingungen mit max. 2 Besuchern und Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen wie Mundschutz und Mindestabstand von 1,5m, stehen wir gerne wieder für sie zur Verfügung!

Ahnenforschung

Verein für Genealogie in Nordwürttemberg e.V.
Verein für Genealogie in Nordwürttemberg e.V. | Heilbronn | am 16.06.2020 | 14 mal gelesen

Heilbronn: DGB-Haus | Verein für GENEALOGIE in Nordwürttemberg e.V. Ab heute wieder Beratung zu ihrer Ahnenforschung. Unter Vorgabe der Corona-Sicherheitsbedingungen mit max. 2 Besuchern und Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen wie Mundschutz und Mindestabstand von 1,5m, stehen wir gerne wieder für sie zur Verfügung!

Gräfin Anna Amalia und ihre Tulpen

Verein für Genealogie in Nordwürttemberg e.V.
Verein für Genealogie in Nordwürttemberg e.V. | Heilbronn | am 09.01.2019 | 10 mal gelesen

Heilbronn: Verein für Genealogie in Nordwürttemberg e.V. | In Kirchberg a.d.Jagst lebte zu Beginn des 30-jährigen Krieges die Gräfin Anna Amalia von Solms. Von ihr sind viele Quellen im Hohenlohe-Zentralarchiv Neuenstein erhalten. Sie hatte eine große Hofhaltung im Kirchberger Schloss und war als Wohltäterin bekannt. Unter anderem interessierte sie sich für Heilkräuter und Gartenpflanzen. Daher besaß sie eine ganze Anzahl von Tulpen, die damals ein Statussymbol in Europa waren und...

Geboren in der Ukraine

Verein für Genealogie in Nordwürttemberg e.V.
Verein für Genealogie in Nordwürttemberg e.V. | Heilbronn | am 09.01.2019 | 37 mal gelesen

Heilbronn: Verein für Genealogie in Nordwürttemberg e.V. | Aus den Aufzeichnungen über das sehr bewegtes Leben ihrer Mutter, von dem über 60 Jahre in Heilbronn vergangen sind, erstellte Irene Schlör einen biografischen Roman. Tatjana Sergejewna Witkowskaya wurde 1921 in Jusowka, Ukraine (heute: Donezk) geboren. Sie besuchte in der Stalinzeit der Sowjetunion als Tochter eines Elektroingenieurs, der auf die Einrichtung von Kraftwerken spezialisiert ist, acht verschiedene Schulen von...

Scheidung mit dem Beil

Verein für Genealogie in Nordwürttemberg e.V.
Verein für Genealogie in Nordwürttemberg e.V. | Heilbronn | am 09.01.2019 | 12 mal gelesen

Heilbronn: Verein für Genealogie in Nordwürttemberg e.V. | Im November 1777 wird in der Nähe von Langenburg die grausam zugerichtete Leiche Peter Huthers aus Obrigheim entdeckt, der den Sommer über in den hohenlohischen Wäldern hauste und Wagenschmiere sott. Schnell gerät seine Frau Maria Dorothea in den Fokus der Ermittlungen. In ihren Verhöraussagen zeichnen sie und ihr gleichfalls verhafteter Sohn ein detailreiches Lebensbild. Sie berichten vom rauen Arbeitsalltag der fahrenden...

Alexandersdorf - ein schwäbisches Dorf im Kaukasus.

Verein für Genealogie in Nordwürttemberg e.V.
Verein für Genealogie in Nordwürttemberg e.V. | Heilbronn | am 11.08.2018 | 189 mal gelesen

Heilbronn: DGB-Haus | Die Geschichte der Auswanderung aus Württemberg vor 200 Jahren und die Entstehung der Kolonien im Südkaukasus wird von Rita Laubhan aus Ludwigsburg in einem Dia-Vortrag dargestellt. Politische, wirtschaftliche und religiöse Gründe führten dazu, dass 1816 und 1817 mehrere tausend Personen aus Württemberg in den Südkaukasus zogen. Die Auswanderer wählten den Wasserweg: von Ulm auf der Donau bis Ismail. Nach 40-tägiger...

"Wie viel schöner ist das Leben wenn wir einen Hammer heben“

Verein für Genealogie in Nordwürttemberg e.V.
Verein für Genealogie in Nordwürttemberg e.V. | Heilbronn | am 11.08.2018 | 98 mal gelesen

Heilbronn: DGB-Haus | Helmut Müller aus Heilbronn erzählt die Geschichte der Hammer-Brennerei. 1861 vom jüdischen Kaufmann Max Landauer gegründet, entwickelt sich das Unternehmen Landauer & Macholl in Heilbronn zum größten Spirituosenhersteller im südwestdeutschen Raum mit dem breitesten Spektrum an hochwertigen Spirituosen in Deutschland. Die Geschichte der Hammer-Brennerei ist zugleich die Geschichte jüdischen Unternehmertums. Eine Geschichte...

Boeuf de Hohenlohe

Verein für Genealogie in Nordwürttemberg e.V.
Verein für Genealogie in Nordwürttemberg e.V. | Heilbronn | am 11.08.2018 | 76 mal gelesen

Heilbronn: DGB-Haus | Hohenloher Ochsenexporte nach Frankreich im 18./19. Jh. Die wachsenden Großstädte des Mittelalters konnten sich nur über umfangreiche Rinder- und Schafherden mit ausreichend Fleisch versorgen. So hat die ungarische Viehzucht lange Zeit nicht nur Norditalien, sondern auch süddeutsche Großstädte und auch das 2000 km entfernte Paris mit Mastochsen versorgt. Ihr Niedergang eröffnete den Hohenloher Bauern im 18. und 19. Jh. die...

Waldenser in Württemberg – Auf den Spuren einer europäischen Glaubensbewegung

Verein für Genealogie in Nordwürttemberg e.V.
Verein für Genealogie in Nordwürttemberg e.V. | Heilbronn | am 17.12.2017 | 107 mal gelesen

Heilbronn: DGB-Haus | Im vergangenen Reformationsjahr wurde gerne vergessen, dass es vor Luther bereits Bestrebungen gab, die katholische Kirche zu reformieren. Die einzige vorreformatorische Bewegung, die die Verfolgungen durch die Inquisition überlebte und bis heute als größte protestantische Kirche in Italien weiter existiert, ist die calvinistisch geprägte Waldenserkirche, deren Spuren sich auch im Unterland finden. Vor mehr als 800 Jahren...