Austausch zum Thema Wachkoma

Das Thema Wachkoma traf auf offene Ohren
Heilbronn: ASB-Pflegezentrum - Sontheim | Gemeinsam mit dem Bundesverband Schädel-Hirnpatienten in Not e.V. richtete das ASB Pflegezentrum Heilbronn-Sontheim eine Fach- und Informationsveranstaltung mit Angehörigentreff aus. Einen Überblick zum Thema Wachkoma und Schädel-Hirnverletzungen sowie zum aktuellen Stand der Neuroreha gaben Armin Nentwig, Vorsitzender des Bundesverbandes Schädel-Hirnpatienten in Not e.V. und Stefan Baumann, stellvertretender Heimleiter des ASB Pflegezentrums. Über "Brücken aus Tönen - Musik für und mit Menschen im Wachkoma" referierte Musiktherapeut Axel Bayer, der seit vielen Jahren die ASB-Wachkomastation mit seiner Musiktherapie bereichert. Anregungen zum Umgang mit Schicksalsschlägen gab Guntram Rixecker, leitender Diakon der Evangelischen Alten- und Pflegeheimseelsorge Heilbronn. Die Dozentin und Pflegedienstleiterin Andrea Tesch sprach über die Gestaltung von Beziehungen in der Pflege. "Unsere Veranstaltung kam sowohl bei Angehörigen als auch bei Fachpersonen sehr gut an," freute sich Stefan Baumann. "Auch im Anschluss gab es einen guten und bereichernden Austausch zwischen den Gästen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.