Beginn der neuen Ausbildungsgruppe beim Arbeitskreis Leben Heilbronn

Beginn der neuen Ausbildungsgruppe beim Arbeitskreis Leben Heilbronn (Foto: Martin Borgmeyer)
Heilbronn: Heinrich-Fries-Haus | Menschen in Krisen zur Seite stehen - Im Herbst 2020 beginnt eine neue Ausbildungsgruppe beim Arbeitskreis Leben Heilbronn (AKL)

Etwa alle 53 Minuten nimmt sich in Deutschland ein Mensch das Leben, alle 6 Minuten versucht es jemand. Diese Zahl zeigt deutlich, wie wichtig Suizidprävention ist. Seit vielen Jahren ist der AKL in Heilbronn eine Anlaufstelle für Menschen in suizidalen Krisen.
Nach dem Modell „ein Mensch an meiner Seite“ bietet der AKL Begleitung für Menschen nach einem Suizidversuch an. Dafür werden dringend neue ehrenamtliche Mitar­bei­tende gesucht.

Eine intensive und interessante Ausbildung mit einem Umfang von 73 Stunden bereitet in qualifizierter Weise auf dieses ehrenamtliche Engagement vor. Regelmäßige Super­vi­sion und Fortbildung bieten die notwendige Un­terstützung, um die Erfahrungen zusammen mit einem vielseitigen Team zu ver­ar­beiten. Im Vorfeld finden Kennenlerngespräche statt, in denen wir gerne alle offenen Fragen gemeinsam klären.

Interessierte laden wir herzlich zu einem unserer Infoabende am Montag, 06. Juli 2020 20.00-21.30 Uhr (Heinrich–Fries Haus, Bahnhofstr. 13, Heilbronn) ein. Oder am Montag, 05. Oktober 2020 20.00-21.30 Uhr in Neckarsulm (Gemeindehaus St. Paulus, Friedrichstr. 25).

Die Termine für die Ausbildung bekommen Sie unter: 07131-16 42 51, akl-heilbronn@ak-leben.de oder: www.ak-leben.de
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.