Der AKL freut sich über eine 1000€ Spende

Die ev. Kirchengemeinde Kochendorf mit Oedheim und Plattenwald nahm bei ihrem Herbst-Basar rund 3000€ ein. Der Erlös geht schwerpunktmäßig an Einrichtungen im Bereich Kinder- und Jugendarbeit, sagt Gaby Maile-Sandig, Mitglied des Teams Kommunikation des Basars. So darf sich der Verein Arbeitskreis Leben Heilbronn (AKL) über 1000€ freuen. Auch der Verein Lolo's Friends und das Kinderhospizdienst Heilbronn wurden unterstützt. Die 1000€ nimmt die AKL Leiterin Birgit Bronner dankend an. „Wir freuen uns sehr über diese Spende und brauchen sie auch!“ sagt Frau Bronner. „Vor allem für unser Suizidpräventionsarbeit an Schulen“. Im laufenden Jahr stemmte der AKL 15 Präventionsveranstaltungen sowie 5 Fortbildungen für LehrerInnen und SozialarbeiterInnen an 12 Schulen. An die Fachberatungsstelle im Heinrich-Fries-Haus können sich Betroffene in suizidalen Krisen sowie ihre Angehörige wenden. Auch Hinterbliebene werden in Einzelgesprächen in ihrer Trauer begleitet. Neben den beiden hauptberuflichen Mitarbeiterinnen, arbeiten beim AKL 25 ehrenamtlich Engagierte mit. „Der Bedarf ist groß. Wir arbeiten bereits über unsere Kapazität hinaus. Daher vielen Dank für die Spende“ betont Andrea Herkle, die Suizidprävention an Schulen anbietet.
INFO Kontakt: www.ak-leben.de, 07131 16 42 51
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.