Diakoniestation Heilbronn stellt 17 neue Mitarbeiter ein

Mit einem Segen wurden die neuen Mitarbeiter der Diakoniestation Heilbronn in den Dienst gesetzt.
Heilbronn: Ev. Kilianskirche |

Verstärkung für die Bereiche Betreuung, Hauswirtschaft, Kranken- und Altenpflege

Am vergangenen Sonntag fand in der Heilbronner Kilianskirche der alljährliche Einsegnungsgottesdienst statt, bei dem diesmal 17 neue Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen unter Segen in den Dienst der Diakoniegemeinschaft gestellt wurden. Geschäftsführer Gerald Bürkert begrüßte die Tatsache, trotz Fachkräftemangels im Bereich der häuslichen Pflege so viele hoch qualifizierte Mitarbeiter gefunden zu haben und sieht die Gründe hierfür im guten Arbeitsklima bei der Diakoniestation Heilbronn sowie in der fairen tariflichen Entlohnung. „Hinzu kommt die Auszeichnung mit Prädikat zum familienfreundlichen Unternehmen 2016 sowie die Auszeichnung zum kundenfreundlichen Pflegedienst 2017“, ergänzt er.

Prälat Harald Stumpf betonte in seiner Predigt mehrfach die Bedeutung von Unterstützungsangeboten wie die der Diakoniestation Heilbronn. „Ohne den Einsatz der Pfleger wäre eine adäquate Versorgung heutzutage nicht denkbar.“

Die Diakoniestation Heilbronn ist Mitglied des Diakonischen Werkes Württemberg und zählt mit ihren rund 140 Pflege-, Betreuungs-, Hauswirtschaftskräften und bis zu 15.000 Einsätzen pro Monat zu den Experten auf dem Gebiet der Beratung und Pflege sowie Hauswirtschaft und Betreuung hier in Heilbronn. Weitere Informationen unter www.diakoniestation-heilbronn.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.