Ganzheitliches Gedächtnistraining im DRK

Seit Jahren wird „Ganzheitliches Gedächtnistraining“ vom Ehepaar Deger, DRK Sozialarbeit, für Senioren angeboten. Ziel ist es, Beweglichkeit des Gehirns im Rahmen eigener Möglichkeiten bis ins hohe Alter zu erhalten. Das kann schnelles Erfassen von Verkehrssituationen fördern; zum selbstbestimmten Leben und Wohlbefinden am Lebensabend beitragen. Im Kurs gibt es kein Bloßstellen bei Gedächtnislücken, kein Auswendiglernen. Es werden Aufgaben gestellt, die Konzentration, Erinnerungsvermögen auch Flexibilität und Kombinationsfähigkeit erfordern. Fachausdrücke sind für die Kursteilnehmer zunächst von untergeordneter Bedeutung. Wichtig ist die Praxis. Neue Erkenntnisse der Gehirnforschung werden in die Aufgaben eingearbeitet. Schreiben mit ungewohnter Hand gehört dazu, körperliche Bewegung beim Lösen mancher Aufgaben. Im Kurs herrscht lockere Atmosphäre, es wird auch gelacht. Die Kursteilnehmer sollen sich nicht entmutigen lassen, wenn Aufgaben nicht zufriedenstellend gelöst wurden. Zum einen haben sie keine Prüfung zu bestehen, zum anderen können sie zu Hause üben. Dann kommt vielleicht doch der Tag, an dem der eine oder andere feststellt: Gut, dass ich den Kurs besuche, mein Gehirn ist wendiger geworden, meine Konzentrationsfähigkeit hat sich gebessert. Bei Interesse: Frankfurter Straße 12, Heilbronn, in den Räumen des DRK. Dienstags: 9.30 bis 11 Uhr. ESH
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.