Generationswechsel im Vorstand von Lichtblick-TAK für TrAuernde Kinder, Jugendliche und deren Familien

Neuer Gesamtvorstand Lichtblick TAK e.V. Frau Kinner und Frau Parusel (1.u.2.v.re.), Herr Bless (1.v.re.), Dr. Schuldes (1.v.li.)
Heilbronn: Lichtblick - TAK e.V. | Seit nunmehr zwölf Jahren ist der gemeinnützige Verein Lichtblick-TAK im Stadt- und Landkreis Heilbronn sowie im Raum Hohenlohe Ansprechpartner für Kinder Jugendliche und junge Erwachsene beim Tod eines Angehörigen.
Neben den Gruppenangeboten gehören dazu auch Einzelgespräche und der Bereitschaftsdienst am Telefon. Gerne wird Lichtblick-TAK auch von Beratungsstellen und Schulen kontaktiert.
In der jüngsten Hauptversammlung leitete Gründungsvorsitzende Hannelore Weber einen Wechsel im Vorstand mit einer deutlichen Verjüngung ein. Neuer Vorsitzender ist der Arzt Dr. Matthias Schuldes. Zusammen mit dem im Amt bestätigten Kassier Martin Bless vertritt er die Generation 40 Plus.
Nach wie vor ist Hannelore Weber für die inhaltliche Arbeit zuständig.
Als Schriftführerin löst Rita Kinner Günther Weber ab, der noch im Telefondienst und für die Öffentlichkeitsarbeit aktiv ist. Gemeinsam mit der wiedergewählten stellvertretenden Vorsitzenden Nicole Parusel trägt auch sie zur Verjüngung des Vorstandes bei. Wichtig ist Matthias Schuldes und seinem Vorstandsteam, „dass wir weiterhin Ansprechpartner für die betroffenen Familien sind.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.