Hoher Besuch beim Kneipp Verein Heilbronn

Hoher Besuch beim Kneipp-Verein Heilbronn
Angeregt durch den ansprechenden Zustand des Kneippbeckens im Wertwiesenpark, das jeden Donnerstagmorgen gereinigt und mit frischem Wasser gefüllt wird, war die kurzfristige Einladung an die Mitglieder ergangen, sich zu einer kleinen Wanderung mit anschließender Kneipprunde zu treffen. Dass der Spätsommer genau an diesem Tag eine Pause einlegte, kam den Corona Vorschriften sehr entgegen und so machte sich eine überschaubare Anzahl mit Hans-Jürgen Staas, der dazu angeregt hatte, vom Freibad Neckarhalde aus auf den Weg nach Sontheim. Schon beim Betreten des Wertwiesenparks wurde auf die heilsame Wirkung des Barfußlaufens hingewiesen, und einige Teilnehmer marschierten barfuß über die frisch gemähte Wiese. Petrus meinte es auch von oben gut und ließ einen kleinen, erquickenden Nieselregen nieder, der manchen schon in die Flucht schlug. Die Unerschrockenen kühlten nach der Wanderung ihre heiß gelaufenen Fußsohlen im frischgefüllten Becken. Und dann hatte er seinen großen Auftritt: Pferrer Sebastian Kneipp (alias Hans-Jürgen Staas in entsprechender Bekleidung) hielt eine Ansprache an seine treuen Anhänger und erläuterte die Heilwirkung seiner Therapie auf Herz, Leib und Seele. Nach dem kühlen Fußbad brachte der nahe Biergarten weitere wohlverdiente Erquickung. ES
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.