Humorvolle Selbsthilfe

Karla Herkenne-Huber bei einer der Übungen
Heilbronn: Restaurant Der Götz | "Selbsthilfe ist, wenn man lacht" unter diesem Motto traf sich die Selbsthilfegruppe Fibromyalgie mit Yasmin Eisenblätter.
Von Lachyoga hatten die meisten Gruppenmitglieder schon gehört, jedoch noch keine praktischen Erfahrungen gemacht. Yasmin Eisenblätter, LachYoga Leiterin aus Neckarsulm (www.yasmin-bewegt.de), war zu Gast beim regelmäßig stattfindenten Gruppentreffen.
Nach einer theoretischen Einführung, bei der es um die Entstehungsgeschichte und den Einfluß von Lachen auf die Gesundheit ging, wobei angemerkt sei, dass der Körper nicht unterscheiden kann zwischen "echtem" und "künstlichem" Lachen, ging es für die Selbsthilfegruppe für den praktischen Teil des Lachyogas ins Freie.
Mit vielen lustigen Bewegungsübungen gab Yasmin einen Einblick in die Praxis. Dazu kamen auch Atemübungen, die aus dem Yoga stammen. Gibberisch reden, wieder wie ein Kind sein und vieles andere wurde gemeinsam versucht. Der ein oder andere der Gruppe konnte sich vor lauter Lachen kaum noch beruhigen.
(Anmerkung: Gibberisch - Kauderwelsch / Phantasiesprache; wird bei Entspannungstechniken verwendet)
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.