Im Rahmen des Coaching-Abschlusses „Existenzgründung für Frauen“ präsentieren acht Unternehmerinnen ihre Geschäftsideen

Acht Unternehmerinnen haben Ende Juli das Coaching abgeschlossen und vor geladenen Gästen ihre Umsetzungspläne präsentiert.
Heilbronn: Fachschule für Landwirtschaft | Von der Eröffnung eines Hofladens, über die Produktion und Vermarktung von regionalem Eis bis hin zur Entwicklung von Wein-Events – Ende Juli präsentierten acht Unternehmerinnen ihre Geschäftsideen im Café und Wein Kurz in Heilbronn-Sontheim. Anlass war der Abschluss des neuntägigen Coachings „Existenzgründung für Frauen – Geschäftsideen entwickeln und umsetzen“. Seit Februar 2020 hatten die Frauen das Angebot genutzt, um Schritt für Schritt eine Geschäftsgründung oder -erweiterung zu planen und diese in den nächsten Monaten umzusetzen. Die Präsidentin des LandFrauenverbandes Württemberg-Baden, Marie-Luise Linckh, gratulierte den Absolventinnen gemeinsam mit den Kooperationspartnerinnen, Ingelore Heuser vom Landwirtschaftsamt Heilbronn, Simone Rieß von der Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken sowie Brigitte Krummlauf von den KreisLandFrauen Heilbronn zum erfolgreichen Abschluss. Gefördert wurde das Coaching über das Programm „Innovative Maßnahmen für Frauen im Ländlichen Raum“ vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz und der Europäischen Union mit dem Ziel, die Lebens- und Arbeitssituation von Frauen in ländlichen Gebieten zu stärken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.