Lokales Unwort des Jahres 2017 - Vorschläge gesucht

Jedes Jahr gibt es ein Unwort des Jahres. Aber wie lautet das auf die Region bezogen? Die Community liefert sicher tolle Vorschläge... (Foto: dpa)

Was ist für Sie das Unwort des Jahres, das zu Ihrem Ort passt? meine.stimme will es wissen und ist gespannt auf die Vorschläge aus der Community für lokale Unwörter des Jahres.

Für Deutschland heißt das Unwort des Jahres "Alternative Fakten". Doch wie lauten die Wörter, die ein Unding oder einen Missstand in der Region ausdrücken? Lokale Unwörter des Jahres: meine.stimme sucht sie. Ist es die Krankenhausschließungsangst oder die Brummtonverunsicherung, der Stadtbahnverspätungsärger oder das Baustellenchaos? Kreative Ideen sind gefragt, die eine besondere Art des Jahresrückblicks bieten. 

Vorschläge einfach als Kommentar unter diesen Beitrag stellen. Wir sind gespannt.
2
Diesen Autoren gefällt das:
4 Kommentare
Eva Blankenbach aus Heilbronn | 19.12.2017 | 13:20  
60
Moni Bordt aus Weinsberg | 21.12.2017 | 19:39  
402
Markus Rieger aus Heilbronn | 30.12.2017 | 20:50  
20
Gudrun Schickert aus Künzelsau | 04.01.2018 | 22:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.