Mehr Sicherheit beim Umgang mit sexueller Gewalt und Trauma

Kinder außer Rand und Band – vielleicht traumatisierte Kinder? So lautet der Titel eines 2tägigen Workshops, den die Fachberatungsstelle bei sexuellem Missbrauch des Vereins Pfiffigunde e. V. im nächsten Jahr anbietet. Das Fortbildungsprogramm 2018 ist jetzt zusammengestellt und kann über die Homepage www.pfiffigunde-hn.de abgerufen werden. Auch die Ausbildung zum Grundschulprojekt ECHT STARK, ein 4tägiges Traumaseminar sowie die umfangreiche Weiterbildung zur Fachkraft für Prävention und Intervention bei sexuellem Missbrauch sind dort zu finden. Wer bei diesen anspruchsvollen Themen einen Ruhepol für sich selbst sucht ist beim Workshop Stressmanagement genau richtig. „Fortbildungen sind für uns ein gewichtiges Instrument der Prävention. Wenn Fachkräfte Anzeichen für sexuellen Missbrauch und Traumatisierung frühzeitig wahrnehmen, auf Äußerungen professionell und besonnen reagieren, wissen wo welche Hilfe zu bekommen ist und Kinder im Alltag schützen und unterstützen können, ist bereits ein wichtiges Ziel erreicht.“ Fasst Stephanie Ackermann das Engagement von Pfiffigunde e. V. in diesem Bereich zusammen. Das Programmheft kann über info@pfiffigunde-hn.de angefordert werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.