Meine Heimat: Nachhaltigkeit und Herbst in der Region

Was für ein tolles Foto! Dieses ziert die Meine Heimat-Seite im Oktober und wurde von Heimatreporterin Imke Grübele geknipst. (Foto: Imke Grübele)
 
In ihrer Anleitung zum Selber machen von Hautcreme... (Foto: Heiderose Burkhardt)
 
... erklärt Heimatreporterin Heiderose Burkhardt ganz genau, ... (Foto: Heiderose Burkhardt)

Auf der Meine Heimat-Seite im Oktober stehen dieses Mal zwei Themen im Vordergrund: Nachhaltigkeit und der Herbst in unserer Heimat.

Heimatreporterin Imke Grübele aus Erlenbach war mit einem Makroobjektiv auf der Kamera in den Weinbergen unterwegs. In einem kleinen Beitrag auf meine.stimme.de/87797 erzählt sie davon und lässt die Leser mit zwölf brillanten Fotos an ihrem Ausflug teilhaben. Unter anderem hat sie einen Admiral an einem Weinbergstock erwischt.

Hautcreme selbst gemacht

von unserer Redakteurin Katja Bernecker und Heimatreporterin Heiderose Burkhardt
Anleitung zum Nachmachen – Tipps und Tricks zum Umweltschonen bereichern das Bürgerportal meine.stimme

Die erste Reaktion ließ nicht lange auf sich warten: "Gut beschrieben. Mit diesem Prinzip lassen sich auch andere Hautcremes herstellen. Und irgendwann mag man gar nichts mehr kaufen", macht Heimatreporterin Daniela Somers in ihrem Kommentar Lust darauf, die Anleitung von Heiderose Burkhardt für das Herstellen einer selbst gemachten Hautcreme auszuprobieren. Anhand von 15 Fotos und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung gibt die Künzelsauerin hier auf dem Bürgerportal meine.stimme ihr Rezept weiter.

Die Community wartet immer wieder mit tollen Tipps und Ideen für ein umweltverträglicheres und gesundes Leben auf. Alles, was mit dem Stichworten "Umwelt" und "Nachhaltigkeit" verschlagwortet ist, findet sich auf meine.stimme über diese Themenseite am leichtesten: www.meine.stimme.de/umwelt. Zukünftig erscheinen solche Beiträge unter Umständen auch im neuen Umweltmagazin Reiner.
  
Eigenes Orangeat
Wer hat zum Beispiel schon mal Orangeat selbst gemacht? Das spart die Fahrt zum Geschäft, das Herstellen und Recyclen der Plastikverpackung. Angelika Di Girolamo hat auf meine.stimme ein tolles Rezept dafür: www.meine.stimme.de/58085.
Oder wie wäre es, mal selbst in kleinen Mengen Weißkraut einzumachen? Hier der Link: www.meine.stimme.de/84755. Denn auch das bietet meine.stimme: Zeigen, welche Tipps man selbst ausprobiert und für gut befunden hat.

Honig-Sheabutter-Hautcreme

Das wird benötigt:
Zwei Gefäße – ein Mal für Öl, ein Mal für Sheabutter. Drei Mal 30 ml leere Behälter,
ein Quirl/Rührstab, ein Teigschaber, eine Waage, Alkohol und ein kleines Tuch, ein weiteres kleines Tuch zum Abdecken.

Zutaten für 90 ml:
7 g Gelbes Bienenwachs (in das größere Glas)
3 Teelöffel Lindenblütenwasser beziehungsweise intensiven Lindenblütentee (in das kleine Glas)
1 Teelöffel Honig in das kleine Glas zum Lindenblütentee
15 g Sheabutter naturbelassen
25 g Jojobaöl (oder Mandelöl 15 g und 10 g Weizenkeimöl)
Zum Schluss: Lavendelöl oder anderes Öl, je nach belieben.

1. Das Bienenwachs in das größere Glas geben. Dieses in ein heißes Wasserbad stellen und das Ganze auf dem Herd erwärmen.

2. Gleichzeitig in einem zweiten Glas den Lindenblütentee und den Honig erhitzen.

3. Sobald das Bienenwachs geschmolzen ist, die Sheabutter hinzufügen und so lange rühren, bis diese ebenfalls geschmolzen ist. Danach unter ständigem, kräftigem Rühren das Jojobaöl hinzufügen. Stets sicherstellen, dass alle Ingredienzien gut miteinander vermischt sind.

4. Sobald die Inhalte beider Gläser die gleiche Temperatur erreicht haben (sie sollen erhitzt sein, aber noch nicht köcheln), den Lindenblütentee und den Honig unter ständigem Rühren tropfenweise vorsichtig in die Ölmixtur träufeln. In diesem Stadium kann es von Vorteil sein, zum Rühren einen elektrischen Rührstab mit niedriger Rührgeschwindigkeit zu bedienen.

5. Haben sich Lindenblütentee und Honig gründlich mit dem Öl vermischt, kann die Mixtur vom Herd genommen und unter ständigem Rühren abgekühlt werden. Zum Schluss die ätherischen Öle beigeben, gut unterrühren und die fertige Creme in Glastiegel/kleine Dosen füllen. Behälter/Tiegel vorher mit Alkohol desinfizieren.
6. Den Verschluss erst aufschrauben, wenn die Creme vollständig erkaltet ist. Ein Etikett anbringen und schon ist die Creme gebrauchsfertig. Vorrat im Kühlschrank aufbewahren. Ich nehme Jojobaöl, da es einen natürlichen UV-Schutz enthält und dadurch zugleich Sonnenschutz ist. Zubereitungszeit: 15 Minuten bei Routine.

Einkauf:
Öle, Sheabutter im Reformhaus, Drogerien oder Bioläden. Bienenwachs vom Imker. Gefäße/Tiegel:
sammeln oder in der Apotheke kaufen.
Lindenblüten: sammeln oder kaufen.

Anleitung mit Fotos: meine.stimme.de/hautcreme


Magazin Reiner
Das neue Umweltmagazin Reiner der Heilbronner Stimme liegt aktuell in unseren Geschäftsstellen und ausgewählten Geschäften aus. Beiträge von Heimatreportern zum Thema Umwelt und Nachhaltigkeit, wie Tipps oder Anleitungen, haben zukünftig auch die Chance, in einem Reiner-Heft zu erscheinen. Den
nächsten Reiner gibt es ab dem 28. Januar.


Steckbrief: Heiderose Burkhardt

Name: Heiderose Burkhardt
Alter: 72 Jahre
Heimat: Künzelsau
Beruf: Sekretärin im Ruhestand
Hobbys: Basteln, Handarbeit, Kochen, Backen, Radfahren, Schwimmen, Campingreisen, Fotografieren und die Fotos in digitale Fotobücher und Bilderschauen stellen.
Was ihr an meine.stimme gefällt: Fotos aus verschiedenen Blickwinkeln, die teils berührende Atmosphären und Stimmungen ausstrahlen, des Weiteren die Tipps, Rezepte und der Austausch diverser Themen mit der Community.

Schmuckstücke fürs auge

meine.stimme-Jahreskalender 2020 jetzt erhältlich

Heimatliebe heißt der Jahreskalender, der aus den Gewinnerfotos der Heimatreporter des Bürgerportals meine.stimme entstanden ist. Zwölf Monatsbilder und ein Titelbild machen Lust darauf, die Region mit den Augen – und dann hoffentlich auch in Wirklichkeit – zu erkunden. Die letzte Seite des Kalenders zieren Fotos, die es zwar nicht auf ein Monatsblatt geschafft haben, aber dennoch einfach eine Augenweide sind.
Ab sofort ist der meine.stimme-Kalender in allen Geschäftsstellen der Heilbronner Stimme, Kraichgau Stimme und Hohenloher Zeitung oder online im Stimme Shop (www.shop.stimme.de) erhältlich. Das Schmuckstück im A3-Format kostet 8,95 Euro. Die Stückzahl ist limitiert. Damit ist der Streifzug durch die regionalen Höhepunkte der Region gesichert: zum Beispiel der Blick auf Schloss Stocksberg, die Morgenstimmung am Breitenauer See oder die Heuchelberger Warte ummantelt von Frost. 
Weitere Informationen zum Kalender gibt es außerdem hier: https://meine.stimme.de/heilbronn/kultur-freizeit/aufloesung-des-fotowettbewerbs-zum-meinestimme-jahreskalender-2020-d85892.html

Farbenfrohe Herbstfotos

Neues Gewinnspiel gestartet

Die Region zeigt sich im schönen Herbstgewand. Die Weinberge scheinen von Tag zu Tag mehr in Rot und Gelb getaucht worden zu sein. Die letzten Blüten strahlen vor blauem Himmel in kräftigen Farben. Der bunte Blätterwald spiegelt sich in einem See: Um diese wunderschöne Jahreszeit noch länger vor Augen zu behalten – auch nachdem die Blätter gefallen sind – sucht das Bürgerportal meine.stimme die schönsten Herbstaufnahmen, die in den Kameras und Handys der Region schlummern. Das Thema lautet in Anlehnung an das Zitat von Walter Gropius: "Bunt ist meine Lieblingsfarbe." Noch bis zum 10. November kann jeder registrierte Heimatreporter teilnehmen und sich die Chance auf den Gewinn, einen bunten Herbststrauß für daheim, sichern. 
Das Mitmachen ist einfach: Kostenlos auf meine.stimme als Heimatreporter registrieren und das Foto beim Gewinnspielbeitrag hochladen. 
Direkter Link zum Gewinnspiel: meine.stimme.de/bunt
4 4
1 1
7
Diesen Autoren gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
1.474
Heide Böllinger aus Bad Friedrichshall | 26.10.2019 | 18:37  
225
Imke Grübele aus Erlenbach | 27.10.2019 | 20:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.