meine.stimme-Tipp: Umgang mit aufgrund von Corona abgesagten Veranstaltungen

Nun müssen auch viele Vereine in der Region ihre Veranstaltungen wegen des Coronavirus absagen. Wie mit diesen Fällen auf meine.stimme umgegangen werden sollte, erläutert dieser Tipp.

Liebe Heimatreporter,

sicher haben Sie schon entdeckt, dass sich nun auch auf meine.stimme Absagen von Veranstaltungen häufen. Leider müssen viele Veranstalter aktiv werden und Versammlungen zum Wohle der Gäste absagen.
 
Wie Sie mit bereits auf meine.stimme erfassten Veranstaltungshinweise am besten umgehen, sodass auch in der Tageszeitung nicht mehr auf die Veranstaltungen hingewiesen wird, erfahren Sie nun.

  • Rufen Sie Ihre Veranstaltung auf.
    Ihre Beiträge finden Sie, indem Sie in der Navigation auf "Meine Seite" und dann rechts auf "zum Profil" klicken. Dort finden Sie all Ihre erfassten Beiträge. Über "Bearbeiten" können Sie die Erfassungsmaske des jeweiligen Beitrags öffnen.
  • Bearbeiten Sie die Überschrift, indem Sie ein "abgesagt" hinzufügen, zum Beispiel:
    "Jahresversammlung - abgesagt".
  • Gerne können Sie auch im Text noch einmal auf die Gründe der Absage und eventuelle Nachholpläne eingehen.
  • Klicken Sie unten auf die grüne Schaltfläche mit "Veranstaltungstermin aktualisieren".

Bei Fragen oder Unklarheiten dürfen Sie sich gerne an Carolin Kirsch oder Katja Bernecker wenden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.