Picknick unterm Pavillon

Der Kreuzbund Heilbronn feierte unter dem Pavillon im Wertwiesenpark das 10jährige Jubiläum der Sumpfzypresse
Heilbronn: Wertwiesenpark | Das zweite Mal in zehn Jahren fand das diesjährige, traditionelle, Picknick des Kreuzbund Kreisverband Heilbronn e. V. unter dem regengeschützten Pavillon im Wertwiesenpark statt. Das Jubiläum der 2007 gepflanzten Sumpfzypresse wurde dennoch gebührend gefeiert. Gut gelaunte Weggefährten fanden sich auf der Bühne des ehemaligen Landesgartenschau-Geländes ein. Pfarrer, Dr. Wolfgang Gramer, eröffnete den Abend mit einer ersten Gesangsrunde. Sofort gerieten die Wetterkapriolen in Vergessenheit. Rainer Witte, Kreisvorsitzender des Kreuzbund Heilbronn, bedankte sich für die Organisation und die ganzjährig, gute Zusammenarbeit im Verein. Er erinnerte an die Pflanzung der Sumpfzypresse im Jahr 2007. Stefan Ebele, langjähriges Kreuzbund-Mitglied, war Initiator dieser Aktion und weihte den Baum mit folgendem Spruch ein: „Es möge der Baum in Ehre geideih‘n und sauber geputzt sei immer der Stein“. Bürgermeisterin, Agnes Christner, fand motivierende Worte für die ehrenamtliche Arbeit in der Suchtselbsthilfe. Auch sie bedankte sich bei allen Tätigen für die wertvolle Unterstützung bei diesem oft für tabu erklärten Thema. Anschliessend konnten sich alle an dem reichhaltigen Buffet mit selbstgemachten Leckereien und dem gespendeten Fleischkäse, sowie Frikadellen (Fleischküchle), bedienen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.