Spiel mir das Lied vom Leben

Die Selbsthilfegruppen der Region Heilbronn beschreiten neue Wege, um auf ihre Arbeit aufmerksam zu machen. So fand von März bis November erstmals die Selbsthilfegruppen-Spielfilmreihe mit Unterstützung der AOK Heilbronn-Franken statt. „Bal – Honig“ hieß der Film, den die Gruppe Stottern und Selbsthilfe dazu präsentierte. Im Kinostar Arthaus-Kino Heilbronn wurden insgesamt 15 Spielfilme gezeigt, die Themen wie Behinderung, Blindheit, Diabetes, psychische Erkrankungen, Sucht, Stottern, Multiple Sklerose oder Krebserkrankung zum Thema hatten. Alle Filme wurden von den Selbsthilfegruppen vorgeschlagen. Rund 390 zahlende Zuschauer besuchten die Spielfilmreihe, im Durchschnitt 26 Zuschauer pro Film. Spitzenreiter war der Film „Alki Alki“ über Alkoholsucht. Die AOK erstellte für die Kinoreihe ein eigenes Programmheft und bezuschusste das Projekt mit einem Betrag von 2.663 EUR aus ihren Fördermitteln für die Selbsthilfeunterstützung. Mit dem Ergebnis sind die Selbsthilfekontaktstelle der AOK Heilbronn-Franken und die beteiligten Gruppen sehr zufrieden. Sie planen in naher Zukunft eine Wiederholung mit anderen spannenden Filmen und Themen. WD
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.