Wie „systemrelevant“ ist der Schutz von Kindern vor sexualisierter Gewalt?

Heilbronn: Fachberatungsstelle bei sexuellem Missbrauch und sexualisierter Gewalt des Vereins Pfiffigunde |

Die Berater*innen der Fachberatungsstelle bei sexuellem Missbrauch und sexualisierter Gewalt des Vereins Pfiffigunde e.V. sind telefonisch und per Mail montags bis freitags erreichbar. 

In einer Pressemitteilung vom 25.3. äußert sich der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm Rörig besorgt über die Auswirkungen der aktuell notwendigen Kontaktverbote: „Für Kinder und Jugendliche, die sexuellem Missbrauch in der Familie ausgesetzt sind, können die aktuellen Einschränkungen bedeuten, dass Täter und Täterinnen noch unbemerkter vom sozialen Umfeld sexuelle Gewalt ausüben können.“

Schwierig kann die Situation auch für Betroffene sein, bei denen die erlebte sexualisierte Gewalt zwar schon längere Zeit zurückliegt, die aber durch die aktuelle Lage extrem belastet sind. Gefühle von Ohnmacht, Hilflosigkeit, Angst und Ausgeliefertsein können überflutend erlebt werden und alte Traumareaktionen auslösen. Gleichzeitig fehlen stabilisierende soziale Kontakte, strukturgebende Aufgaben oder Ausgleich / Ablenkung durch Sport oder andere Freizeitaktivitäten.

Ob Beratungsstellen wie unsere systemrelevant sind, konnte uns bisher niemand mit Gewissheit sagen. Aber wir wollen gerade jetzt für Sie und Euch da sein. 

Die Berater*innen von Pfiffigunde e.V. bieten deshalb Beratung am Telefon oder per Mail an:
- wenn Du oder Sie sexualisierte Übergriffe erleben oder erlebt haben
- wenn Sie den Verdacht haben, dass in Ihrer Umgebung Kinder / Jugendliche von sexualisierte Gewalt betroffen sind
- zur Stabilisierung, wenn Erinnerungen an alte Gewalterfahrungen aufbrechen und die aktuelle Situation Sie überfordert

Pfiffigunde e.V. ist zuständig für von sexualisierter Gewalt Betroffene und ihren privaten und professionellen Bezugspersonen aus der Stadt Heilbronn

Für den Landkreis wenden Sie sich bitte an: JuMäX oder ProFamilia/Notruf
Für sonstige Krisen gibt es die Möglichkeit, sich an die Psychologischen Beratungsstellen, den Kinderschutzbund,  die Beratungsstelle für Frauen der Diakonie, den Arbeitskreis Leben oder die Telefonseelsorge zu wenden.

Telefonische Erreichbarkeit der Fachberatungsstelle Pfiffigunde e.V.:
Montag: 16.30 – 17.30 Uhr
Dienstag – Donnerstag: 10.00 – 13.00 Uhr
Freitag: 11.00 – 12.30 Uhr
Außerhalb dieser Zeiten ist der Anrufbeantworter geschalten.
Ebenso ist die Kontaktaufnahme per Mail möglich: info@pfiffigunde-hn.de
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.