Alphornunterstützung für den Aktionstag Gesundheitswandern

Eine gute Gelegenheit die Turnhalle mit der Natur zu tauschen
Heilbronn: Köpfertal |

Der Schwäbische Albverein, der Wanderverband und die AOK arbeiten zusammen und haben für die Aktionswochen Gesundheitswandern im April 2018 ein interessantes Programm zusammengestellt.

Wandern mit d'r Gaby un em Erich bot sich für eine Wanderung an. Die zertifizierten Gesundheitswanderführer machten für Einsteiger und Neugierige eine Schnupperwanderung.
Es gab zwei Gruppen, je nach Kondition. De Erich machte einen großen Bogen und traf auf die anderen Wanderer, die direkt durchs Köpfertal gingen, bei der Köpfer-Klause. Gemeinsam absolvierten sie die physiotherapeutischen Übungen, besondere Freude machten die Bewegungsspiele. So wurde am Ende auch der Geist trainiert.
Der Wald ist der beste Platz um seine Gesundheit zu fördern, er bietet frische Luft, dazu das Gezwitscher vom Buchfink, Plätschern des Baches und Rauschen in den Baumkronen.
Die Krönung war aber das Spiel des Alphornbläsers, Flinataler. Wolfgang Meerwart war sofort mit Fotos und Aufnahmen einverstanden, man musste es einfach festhalten. Es gibt für die Wanderführer nichts schöneres, als solche spontanen Zusammentreffen. Erinnerte die Szene doch an den Aufstieg zum Serlesgipfel, der ebenfalls von Hornbläsern begleitet wurde.
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.