Auf dem Limesradweg

Die Herzsportgruppe Radel-Vison vor dem Limesturm bei Osterburken.
Heilbronn: Hauptbahnhof | Das Glitzern der plätschernden Jagst im hellen Sonnenlicht, blühende Sonnenblumen und der Duft von frisch gemähtem Gras erlebten die 12 Radler der Hersportgruppe Radel-Vision am vergangenen Donnerstag. Mit der Bahn (leider ohne Radabteil und 20 Minuten Verspätung) ging es von Heilbronn nach Osterburken. Ein steiler Anstieg führte zum dortigen Limesturm. Von diesem Turm aus konnten die römischen Soldaten den Limes über das Kirnautal hinweg weit nach Norden im Blick halten.
Über den Limesradweg führte die insgesamt 52 km lange Tour weiter über Wemmershof und Leibenstadt nach Unterkessach und von dort über den landschaftlich wunderschönen Kessachtal- und Jagsttalradweg nach Möckmühl, wo unser „Bärenhunger“ bei der Mittagsrast gestillt werden konnte.
Dem Jagsttalradweg entlang mit einer steilen Umleitungsstrecke in Neudenau erreichten wir Bad Friedrichshall. Mit einer Abschlusseinkehr im Biergarten endete die Tour und es ging zurück zu den jeweiligen Ausgangsorten. Der Tourenleiter erhielt ein großes Lob für die Organisation und Durchführung dieser erlebnisreichen Tour bei schönstem Sonnenscheinwetter.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.