Bollwerks-Cup der Eiskunstläufer

Viel Spaß hatten die Eiskunstläufer des REV Heilbronn im Eisstadion beim 1.Bollwerks-Cup mit 58 Teilnehmern aus dem ganzen Land.
Heilbronn: Eisstadion | Zum ersten Mal veranstaltete der REV Heilbronn einen großen Wettbewerb im Eiskunstlaufen. Wegen der Nähe zum Bollwerks-Turm gab man ihm den Namen „Bollwerks-Cup“. 58 Teilnehmer aus Baden-Württemberg waren dazu ins Heilbronner Eisstadion gekommen, um sich zum Abschluss der Saison nochmals miteinander zu messen. Das von der REV-Eiskunstlaufabteilung hervorragend organisierte Event wurde in 13 Alters- und Leistungskategorien ausgetragen. Die jungen REV-Sportler gewannen dabei zahlreiche Treppchenplätze und konnten schöne Pokale entgegennehmen. Ganz oben auf dem Treppchen Platz nehmen durften Diana Strack, Alessandra Jurcevic, Leana Litke, Lilian Duhnke, Emilia Adam, Vanessa Wehnert und Emily Kaiser.
Zahlreiche Zuschauer verfolgten auf der Tribüne die Wettbewerbe, wobei sich die Akteure einmal mehr in attraktiven Kürkleidchen präsentierten.
Besonders die kleinsten Eissternchen erhielten beim Mäuseparcour viel Beifall. Diana und Mia waren in dieser Kategorie mit vier Jahren die Jüngsten. In den fortgeschrittenen Gruppen waren es dann schön choreografierte Küren mit schwierigen Elementen, die das Wertungsgericht zu benoten hatte.
Die Eissaison ist jetzt beendet und die Eiskünstler haben die Möglichkeit, im Rollsportstadion auf die Inline-Skates oder die Rollschuhe zu wechseln.

SSL
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.