Deutsche Kindermeisterschaften im Finswimming

starten bei der DKM für den Tauchclub Heilbronn: v.li.: Sarah Jung, Vincent Hölzer, Elias Korb, Julian Gäng
Heilbronn: Stadtbad Soléo am Bollwerksturm | Mit vier jungen SportlerInnen startet der TCH bei den 31. Deutschen Kindermeisterschaften in Chemnitz. Messen dürfen sich in dem bundesweiten Leistungsvergleich der Flossenschwimmer die Jahrgänge 2011-2014. Gerade nach der coronabedingten langen Wettkampfpause bedeutet dies nun den ersten Wettkampf auf Bundesebene für viele Kinder. Vincent Hölzer (Jhg. 2012) sicherte sich hier viermal Gold bei seinen Einzelstarts über 50m FS, 100m FS, 200m FS und 400m FS in seiner Jahrgangsstufe. Zwei Goldmedaillen erzielte Elias Korb (Jhg. 2011), der sich hier über 200m FS in 2:15,95 Min. und über 400m FS in 4:39,70 Min. gegen seine Konkurrenz durchsetzt. Über 50m FS und 100m FS muss er sich dem Weimarer Lennart Bellmann geschlagen geben und kann sich über Silber freuen. Julian Gäng landet über die 50m FS auf Platz 5. Dass sich die Nachwuchsarbeit gerade auch in den letzten beiden schwierigen Jahren gelohnt hat zeigt sich bei der Mannschaftsleistung. Die junge Mixed-Staffel des TCH mit Sarah Jung, Julian Gäng, Vincent Hölzer und Elias Korb sichert sich über die 4 x 50m FS deutlich vor Erfurt die Goldmedaille und schlägt über 4 x 100m FS nur knapp hinter der Staffel des TC submarin Pößneck zu Silber an. Ein erfolgreicher Wettkampf und hoffentlich  Auftakt zu vielen weiteren Wettkampferlebnissen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.