Eisbären 2.Mannschaft im Halbfinale der DPL Division 2

Heilbronn: Eisstadion | Am Dienstag den 15.02.22 fand das dritte und damit entscheidende Spiel der 1b im Viertelfinale der Playoffs an. Nach dem man Spiel 1 am grünen Tisch mit 5:0 gewann, Verlor man allerdings Spiel 2 vor 2 Wochen deutlich mit 4:10. Die Mission war klar, man wollte es der ersten Garde der Eisbären nachmachen und ebenfalls ins Halbfinale der Playoffs einziehen. Aber bitte mit weniger Drama als am Samstag in Hügelsheim.

Die Mannschaft um Spielertrainer Domenick Schwalb reiste mit zweieinhalb Reihen nach Wiesloch. Trotz vielen Ausfällen von Leistungsträgern startete das ganze Team konzentriert mit dem klaren Ziel vor Augen ins Spiel.

Es sind noch keine 2 Minuten gespielt, da taucht Alexander Keterling nach starkem Pass von Malte Köneke alleine vor dem Wieslocher-Tor auf verwandelt sicher zur 1:0 Führung. 5 Minuten später ist es erneut Alexander Keterling der diesmal nach Pass von Johan Casserdahl alleine aufs Tor zuläuft und die Führung ausbaut. Zum Ende des ersten Drittels erhöht Johan Casserdahl in Unterzahl auf 3:0 für die Eisbären. Ein starkes erstes Drittel der Mannschaft und ein noch stärkerer Sven Augustin im Tor der Eisbären, sorgen dafür, dass der Gegner nicht den Hauch einer Chance im ersten Abschnitt hat.

Das zweite Drittel plätscherte vor sich hin und lange geschah nichts, keine Strafen und auch keine Tore. Erst eineinhalb Minuten vor Ende des zweiten Drittels stand was Zählbares auf der Uhr. Es sah aus wie ein Verzweiflungsschuss des Wieslochers von der blauen Linie, der dennoch den weg ins Tor fand und den bis dahin unüberwindbaren Sven Augustin hinter sich greifen lies. Die Mannschaft lies sich davon nicht beeindrucken und so war es Jan Kreutzer der 45 Sekunden vor Ende der Zeit den alten Abstand von drei Toren wiederherstellte.

Der letzte Abschnitt gehörte klar den Eisbären. 6 Tore für die Eisbären durch Alexander Keterling, Tanja Golebiowski, Jan Kreutzer und Joggi Depner machen den Deckel endgültig zu. Endstand im entscheidenden dritten Spiel 10:2 für die Eisbären. Somit stehen sie nach einer starken, geschlossenen Mannschaftsleistung verdient im Halbfinale der Playoffs in der Division 2. Das Ziel für diese Saison ist somit wieder zum Greifen nah. Die Mannschaft will am 2. April zum Finale nach Eppelheim.
Der Gegner für die Halbfinalpartie wird noch ermittelt. Ebenso die Termine.

Sollte es zu einem Heimspiel im Halbfinale kommen, werden wir rechtzeitig darüber informieren.

Hoffen wir, dass die erste Mannschaft es vormacht und die 1b nachziehen kann, und zwar ins Finale der diesjährigen Playoffs.

DB
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.