Ergebnisse Ba-Wü-Masters am 7.und 8.10.2017 Leimen

Schwimmabteilung
09.10.2017

Erfolgreichster Teilnehmer der kleinen TSG-Mannschaft war wieder einmal mehr Christoph Lichtenberg (AK35), gefolgt von Marco Tomaszewski (AK 35). Beide erreichten 3 bzw.2 Meisterschaften in der Altersklasse 35! Jochen Honold (AK70) wurde drei Mal Vizemeister und Natalja Zickler (AK45) zwei Mal Zweite gefolgt von Christina Simon (AK20), die als Neuling bei den Masters immerhin drei zweite Plätze einen Vierten und zwei siebte Plätze als Vielstarterin erreichte. Bernhard Tomaszewski (AK60) wurde zwei Mal Dritter.

Man muss aber einfach mal eindeutig hervorheben, dass nicht nur die Platzierung das ausreichende Moment ist, sondern ganz wichtig das Auftreten in der Gemeinschaft, das gegenseitige helfen und vertrauen, das Zusammengehörigkeitsgefühl in einer Mannschaft die Punkte sind, die ein ganzes Leben prägen. Jeder, der einmal Teil einer Mannschaft war, wird diese Momente immer im Gedächtnis behalten und sie werden Bestandteil seiner Persönlichkeit.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Christoph Lichtenberg AK 35
1.Platz 200m Lagen in 2:19,30 Min.
1.Platz 50m Schmetterling in 0:28,07 Min.
1.Platz 100m Brust in 1:08,69 Min. (bei Lagen und Brust Bestzeit aller Teilnehmer sämtlicher Altersklassen!!)

Marco Tomaszewski AK 35
1.Platz 100m Schmetterling in 1:08,50 Min.
1.Platz 200m Schmetterling in 2:45,16 Min.
2.Platz 50m Schmetterling in 0:30,75 Min.

Jochen Honold AK 70
2.Platz 200m Freistil in 3:04,73 Min.
2.Platz 50m Freistil in 0:34,20 Min.
2.Platz 50m Schmetterling in 0:40,34 Min.

Natalja Zickler AK 45
2.Platz 200m Freistil in 2:39,06 Min.
2.Platz 400m Freistil in 5:28,96 Min.

Bernhard Tomaszewski AK 60
3.Platz 200m Freistil in 2:55,94 Min.
3.Platz 50m Freistil in 0:33,18 Min.

Christina Simon AK 20
2.Platz 50m Rücken in 0:52,35 Min.
2.Platz 200m Freistil in 3:52,44 Min.
2.Platz 50m Schmetterling in 0:53,36 Min.
4.Platz 100m Rücken in 1:54,03 Min.
7.Platz 50m Freistil in 0:35,86 Min.
7.Platz 100m Freistil in 1:29,29 Min.

Die Lagenstaffel der Männer in der AK 200+ wurde in der Besetzung Jochen Honold (AK70), Christoph Lichtenberg (AK35),Marco Tomaszewski (K35) und Bernhard Tomaszewski (AK60) in 2:20,94 Dritter.

Mit der Gesamtleistung können die Teilnehmer zufrieden sein, wenn auch nicht bei allen Teilnehmern der TSG Bestzeiten zu verzeichnen waren.
Auf jeden Fall haben die Schwimmer der TSG als alleinige Vertreter der gesamten SSG Heilbronn (wo waren eigentlich die anderen Heilbronner Vereine?) eine ordentliche Medaillenausbeute verzeichnen können.

Einen besonderen Dank müssen wir noch Ursula Theiss aussprechen, die den ganzen Sonntag als Kampfrichterin geholfen hat! Leider konnten wir keinen benötigten 2. Kampfrichter mehr bekommen, was ein teils in der relativ kurzen Vorlaufzeit begründet ist. Hier bitte früher miteinander reden!

Herzlichen Glückwunsch allerseits.

Heilbronn, 09. 10.2017
Manfred Knodel
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.