Führungswechsel bei der Union Böckingen

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des SV Union 08 Böckingen e.V. standen neben den Berichten der Abteilungen Neuwahlen auf der Tagesordnung. Nach 12 Jahren stellte sich der bisherige 1. Vorsitzende Horst Joppien nicht mehr zur Verfügung. In seine Amtszeit fiel u.a. die Abspaltung der Fussballabteilung, die Einführung der Datenschutzbestimmungen und die Neueinrichtung einer Geschäftsstelle. Für die geleistete Arbeit wurde Horst Joppien zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Als Nachfolger konnte der seitherige Stellvertreter Volker Jung gewonnen werden. Seinen Platz als 2. Vorsitzender übernahm Jann Schwarz, gleichzeitig Abteilungsleiter Kanu/Ski. Alle Wahlen erfolgten einstimmig. Im Rückblick der Berichte erfuhr die Versammlung, dass der Verein trotz Corona keine nennenswerten Mitgliederverluste zu beklagen habe. Die finanzielle Situation ist gut und stabil. Wie im letzten Jahr leiden aber auch dieses Jahr die Sportler unter den Trainings-, Spiel- und Wettkampfverboten. Den Trainern und Übungsleitern wird viel Einfallsreichtum abverlangt, um ihre Sportler bei der Stange zu halten. Einzig die Kadersportler hatten das Privileg regelmäßig trainieren zu können. Aktuelles Ziel für alle ist, die Sportangebote wieder ins Laufen zu bekommen und die Nachwuchsgewinnung anzugehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.