Heilbronner Schützengilde mit neuem Sportschützenstand

Siegfried Eckstein (links) ehrt den Schatzmeister Klaus Richter für seine besonderen Leistungen
Heilbronn: Schützengilde - Böckingen | Am 3. Oktober übergab der Vorstand der Heilbronner Schützengilde, Siegfried Eckstein, den neu erstellten 50 m Kleinkaliberstand unter großem Beifall an den Oberschützenmeister, Dorian Ströbel. Für den Bau war der Abriss der baufälligen Blenden aus den 30er Jahren und eine Geländesanierung erforderlich geworden. Der neue Schießstand ist mit der elektronischer Anzeigetechnik ausgestattet. In seiner Festrede betonte Eckstein, dass die Einweihung zu den Höhepunkten der 200jährigen Vereinsgeschichte zählt. Besonderen Dank sprach er dem Planer, Architekt Theodor Pfeifer aus, der ehrenamtlich das Vorhaben bis zur Baugenehmigung begleitet hatte. Leider konnte Pfeifer die Einweihung nicht mehr erleben, daher erinnert nun eine Gedenktafel an ihn. Besonderer Dank ging auch an die Geld-und Materialspender, den Schatzmeister Klaus Richter, sowie an die "Rentnertruppe“ bestehend aus Gerhard Schidlitzki, Rolf Klein, Emil Breitkreuz, Peter Bock, Wolfgang Ströbel und Imre Kiss. Den Mitgliedern Dieter Scholpp und Manfred Schweizer überreichte Eckstein für die vorbildliche Unterstützung des Vereins die silberne Verdienstnadel. Im Anschluss an die Ehrungen fand die traditionelle Einweihung des Standes durch Beschießen der Festscheibe statt. Der Einweihungstag klang mit einem festlichen Buffet aus.
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.