„Kleine Ringer“ verzichten auf Geschenke zugunsten „kleiner Helden“

„Wir sind gesund und es geht uns gut. Daher möchten wir anderen Kindern eine Freude machen!“, erklärte Nina Maylee als Botschafterin für die Ringerjugend des SV Heilbronn. Diese hatten sich, gemeinsam mit ihren Betreuern und Trainern, dazu entschlossen, auf das sonst übliche Weihnachtsgeschenk des Vereins an die Nachwuchsringer zu verzichten. Der tolle Betrag von 400 Euro konnte daher an die Stiftung „Große Hilfe für kleine Helden“ gespendet werden. Da leider keine Spendenübergabe möglich war, freuten sich die Geschwister Nina Maylee, Noel Meikel und Nele Marie, den Scheck im Namen aller Beteiligten wenigstens symbolisch zu überreichen. „Herzlichen Dank für eure großzügige Entscheidung! Ihr zeigt, dass jeder etwas tun kann, um anderen zu helfen – Eure Hilfe kommt an“, freute sich das Stiftungsteam.

Bild: Nina Maylee , Noel Meikel und Nele Marie
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.