Klickende Schachuhren beim Biber-Jugend-Cup

Heilbronn: Böllingertalhalle - Biberach | Zufriedene Gesichter gab es beim Biber-Jugend-Cup und dem Biberacher Jugend-Pokal-Turnier am 1. April. Das war kein Aprilscherz: 147 Kinder und Jugendliche tauschten am Turniertag freiwillig den Ball gegen das Schachbrett ein.

Mucksmäuschenstill wurde es in der Böllingertalhalle, sobald Moderator Alexander Geilfuß die nächste Runde freigab. Nur das Klicken der Schachuhren und das Flüstern der Eltern und Betreuer war zu hören. In sechs Gruppen wurden die besten Nachwuchssportler ermittelt.

Die Sieger im Biber-Jugend-Cup im Einzelnen:

U8: 1. Ivan Filipovic (Tuttlingen), 2. Jonas Schulz (Karlsruhe), 3. Johannes Keck (Lauf).
U10: 1. Leopold Zischka (Stuttgart), 2. Danil Shapiro (Eppingen), 3. Phil Afonso (Kornwestheim)
U12 1. Gerrit Richter (Esslingen), 2. Alexander Kabakchiev (Stuttgart), 3. Morten Possemeyer (Bad Wimpfen)
U14: 1. Nils Afonso (Kornwestheim), 2. Lorenz Hofmann (Lauf), 3. Nils Richter (Esslingen)
U25B: 1. Daniel Schäfer (Heilbronn), 2. Elias Ostendorph (Öhringen), 3. Markus Manzow (Biberach)
U25A: 1. Arkadi Syrov (Frankenthal), 2. Annmarie Mütsch (Eppingen), 3. Lukas Tresch (Frankental).

Im Biberacher Jugend-Pokal-Turnier punkteten alle Teilnehmer in Sachen Fairness und Regelkenntnis. "Ich hatte einen entspannten Turniertag. Ein Kompliment an die Kinder", so Schiedsrichter Michael Englert.

Die U12 lieferte sich ein enges Rennen. An den Spitzenbrettern entspannen sich Zeitnotschlachten und hitzige Endspiele. Teilweise wurden bis zu 100 Züge pro Partie gespielt. Die Plätze 1 bis 6 trennte am Ende nur ein halber Punkt.

Organisator Dimitrios Triantafillidis führt die langen Partien auf die steigende Qualität des Teilnehmerfeldes zurück. Das Turnier nutzen viele Vereine als Leistungstest für die badischen und württembergischen Titelkämpfe. Die Pokale wurden am Ende wie folgt vergeben:

U8: 1. Konstantin Khachaturyan (Karlsruhe), 2. Lauri Kratt (Freiberg) 3. Jan Hannemann (Biberach)
U10: 1. Niklas Feldmeth (Rheinstetten), 2. Tim Pörsch (Rommelshausen), 3. Rodrigo Melzig (Biberach)
U12: 1. Rijad Ljuca (Villingen-Schwenningen), 2. Jonathan Postler (Esslingen), 3. David Rashba (SC Sillenbuch).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.