Knappe Niederlage gegen die SGM Krumme Ebene

Heilbronn: Viehweide Sport- und Freizeitgelände - Böckingen | Der FC Union Heilbronn unterlag im ersten Rückrundenspiel der SGM Krumme Ebene knapp mit 0:1.

Auch zum Rückrundenstart musste der FCU auf sieben Spieler verzichten, unter anderem fehlten Topstürmer Zhelyazko Kalinov verletzungsbedingt und Halil Yildirim gesperrt. Den-noch kamen die ADLER gut in das Spiel, allerdings verfehlte ein Distanzschuss von Mike Fredman aus 16 Metern das Tor nur knapp. Im Gegenzug gingen die Gäste, bedingt durch einen Fehler im Spielaufbau, mit der ersten Chance in Führung, Lars Klotzbücher konnte sich in der 6. Minute als Torschütze auszeichnen. Der FC Union Heilbronn konnte sich fortan nur noch selten in Szene setzen, durch viele Fehler im Spielaufbau und durch einfache Passfeh-ler fand man auf schwierigem Geläuf nie zum gewohnten Kombinationsspiel. So hätte Patrick Bertok in der 18. Minute für die Gäste erhöhen können, scheiterte jedoch alleine vor Leander Wallmann im Tor des FCUs. Die beste Chance auf den Ausgleich hatte Mert Ünal Mitte der ersten Halbzeit, als er von Alperen Yilmaz schön freigespielt wurde, doch dessen Abschluss aus wenigen Metern allein vor dem Gästetorhüter verfehlte das Tor.

Zur zweiten Halbzeit konnte der FC Union Heilbronn das Spiel offener gestalten, auch wenn spielerisch vieles Stückwerk blieb. Während man die Initiative ergriff, lauerten die Gäste auf Konter und setzten hin und wieder Nadelstiche, ohne sich große Chancen herauszuspielen. Auf der Gegenseite hätte Kevin Herrmann in seinem Comeback nach fünf Monaten beinahe den Ausgleich markiert: Nachdem er sich auf der linken Seite durchsetzen konnte, zog er nach innen, doch Andre Poslovsky im Tor der Gäste konnte gerade noch zur Seite abwehren. Weil die Gäste ihre Konter nicht sauber zu Ende spielten, blieb es bis zum Schluss spannend. Kurz vor Abpfiff hatte die Heimelf gleich doppelt die Chance auf den Ausgleich: Eine gefährli-che Flanke von Kevin Herrmann lenkte Andre Poslovsky gerade noch aus dem langen Eck und mit der letzten Aktion des Spiels vergab der eingewechselte Dramane Traore freistehend aus wenigen Metern, als er nach einer Freistoßflanke den Ball am zweiten Pfosten hauch-dünn neben den Posten setzte.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.