Laura Bösch erfolgreich auf dem Eis

REV-Eiskunstläuferin Laura Bösch bei einer rasant gedrehten Sitzpirouette beim Säntis-Cup in der Schweiz
Die Eiskunstläuferin Laura Bösch vom REV Heilbronn startete außerordentlich erfolgreich beim 33. Internationalen Säntis-Cup in der Eishalle des Sportzentrums Herisau in der Schweiz. Sie gewann mit einer fehlerfreien Kür und einer neuen persönlichen Bestleistung die Goldmedaille. Bei den Pirouetten konnte sie den höchsten Level erreichen und auch die Doppelsprünge und der schwierige Doppelrittberger gelangen der 23-Jährigen in ihrer ausdrucksstarken Kürpräsentation. An dem Wettbewerb nahmen in verschiedenen Alters- und Leistungsklassen insgesamt 220 Teilnehmer aus der Schweiz, Österreich, Deutschland und Lichtenstein teil.
Laura Bösch war in dieser Eislauf-Saison bereits mehrfach erfolgreich in den Kategorien der Hobbyläuferinnen am Start. So kam sie beim Eiskunstlauf-Wettbewerb
„24 Hamburger Michel“ im Eisland Farmsen auf einen guten vierten Rang und beim internationalen Paradice-Cup in Bremen gewann sie verdient die Bronzemedaille.
SSL
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.