Mitreißendes Sommerkonzert des THG

Das Solistenensemble (im Bild Sonja Link) bietet pure Harmonie beim Sommerkonzert des Theodor-Heuss-Gymnasiums.
Mitte Mai fand das Sommerkonzert des Theodor-Heuss-Gymnasiums in der Harmonie statt. Orchester und Chöre boten faszinierende Auftritte. In den Reihen der Sänger glänzten, angeleitet von Kirstin und Johannes Schrader, zahlreiche Solisten, darunter etliche 5.-Klässler. Sie kamen im Unterstufenchor beim Musical „Dreamgirls – Glaub an deinen Traum“ zum Einsatz und verkörperten glaubhaft die „Message“ des Stücks: „Setze dir hohe Ziele und glaub’ an dich!“
Das Orchester unter Leitung von Maria Sunten bezauberte mit dem getragenen „En Bateau“ (Debussy), um anschließend mit Filmmusik aus „Titanic“ mitzureißen: Die „Passagiere“ fühlten quasi den Seegang, die Euphorie der Jungfernfahrt, die Kollision mit dem Eisberg. Perfektioniert wurde das Klangerlebnis des auch rhythmisch anspruchsvollen Stücks durch eine glänzende Schlagwerk-Begleitung von Julian Engelhardt und Leonard Nika, minutiös einstudiert von Ines Stein.
Beim weiteren Programm beeindruckte besonders die Vielfalt der musikalischen Formationen: Ob Abiturientin Sonja Link solo, ein Jungsensemble von 7.-Klässlern, ein Frauen-, Männer-, Kammerchor oder ein Solistenensemble, alle überzeugten mit klassisch Sommerlichem (Mendelssohn) oder modern Populärem (Beach Boys) – und abschließend gemeinsam mit dem hymnischen „Ask me to sing“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.