Montainbiketour im Kraichgau

Heilbronner Mountainbiker vor dem mächtigen Kriegerdenkmal mitten im Eppinger Wald auf dem Ottilienberg
Heilbronn: Kiliansplatz | Mit dem Guide Wolfgang Friedrich starteten 7 Heilbronner Mountainbiker bei böigen
Ostwinden in den Kraichgau, rund um Eppingen. Im Schwenk vom Neckartal ins Leintal folgte auf Neckargartach und Leingarten die Abzweigung zum Taschenwald in Richtung Kirchhausen und Massenbach. Im Massenbacher Wald überquerte man die Trasse Massenbachhausen / Gemmingen in Richtung Weinsberger Grüner Jagthütte bei grausig tiefen Waldfurchen. Nach deren Überquerung fuhr die Gruppe entlang dem schützenden Wald nach Richen an die Elsenz. Nach Umrundung von Eppingen trafen die Biker in Rohrbach zu einer kurzen Vesper- und Trinkpause ein. Vorbei an Eppingen war das nächste Ziel Mühlbach und der Anstieg auf den Ottilienbergrücken. Noch kurz vor dem Richtweg landete man einem mächtigen Kriegerdenkmal mitten im Wald zu einem Fotostopp. Auf dem Richtweg zum Ottilienbergipfel überquerte man die Waldtrasse zum Kuhbachweg in Richtung Stetten. Ab Stetten gab es leider keinen Schützenden Wald in Richtung Heilbronn. Ankämpfend gegen den kalten und böigen Ostwind flüchteten sich die Heilbronner Mountainbiker nach 73 KM und 720 HM kurz vor Heilbronn in ein Abschlusscafe bevor sich die Gruppe zerstreute.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.