Mountainbike Tour zu den Löwensteiner Bergen

Heilbronner Mountainbiker vor der Burg Wildeck
Heilbronn: Kiliansplatz | Zwei Heilbronner Mountainbiker starteten in der Wintersonne über Unterheinriet und über die malerische Burg Wildeck zu den Löweinsteiner Bergen. Zuerst ging's entlang des Neckars ins Sulmtal nach Ellhofen und über Lehrensteinsfeld nach Unterheinriet. Von dort erfolgte der erste Anstieg hoch auf die Burg Wildeck, die unversehrt das Mittelalter bis zur Neuzeit überstanden hat. Nun ging's in rascher Talfahrt nach Söhlbach und Beilstein. Über den nächsten Hügel gelangte das Zweierteam nach Gronau und im Linksschwenk hoch nach Prevorst. Im Ort wollte man das ehemalige Haus von der Seherin von Prevorst aufsuchen. Das fand man neben der Kirche. Dieses schmucke Fachwerkhaus von 1439 bewohnte einst die "Seherin von Prevorst" bevor es zum GH Ochsen umgestaltet wurde. In mehreren Kehren düste man hinab nach Spiegelberg ins Lautertal. Gleich hinter Spiegelberg schwenkte man ab auf die Idillische Strasse hoch nach Vorderbüchelberg. Endlang auf diesem Höhenrücken durchfuhren die Biker Wüstenrot bis zum Chauseehaus. Von dort war bald die Abzweigung zum Klostersträßchen nach Lichtenstern und Reisach erreicht. Über das Sulmtal ging's heimwärts über Willsbach nach Neckarsulm. Über die Wehrbrücke entlang des Neckars war nach 88 KM und 1150 HM Heilbronn erreicht, wo sich das Zweierteam trennte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.