Mountainbiketour in den hügeligen Kraichgau

Heilbronner Mountainbiker vor dem zukünftigen Gartenschaugelände in Eppingen
Heilbronn: Kiliansplatz | Zwar in der Sonne aber böigen Nordwest-Winden schwangen sich 11 Heilbronner Mountainbiker auf den Sattel in Richtung Eppingen. Über das Leintal in Frankenbach und Schwaigern radelte die Gruppe hoch auf den Hagenbuch und Sommerberg. Anschließend ging's in rascher Fahrt nach Stebbach. Bald danach trafen die Biker zum Fotostopp in Eppingen vor dem künftigen Gartenschaugelände ein. In Richtung Sulzfeld folgten immer wieder ansteigende Rampen bis ein Aussichtspunkt mit Blick zur Ravensburg und Sulzfeld ereicht war. Dort konnte man etwas windgeschützt eine Vesper- und Trinkpause einlegen. Unser halbwilder aber liebenswerter Allgäuer Karl, meist vorauseilend, fand anschließend bis Rohrbach und darüber hinaus immer wieder neue Steigungen um unsere Fitness zu steigern. Hinter Rohrbach radelte die Gruppe hinauf auf  den Hohenstein und Limersberg bis es wieder hinab auf den Elsenz-Radweg ging. Vorbei am Biotopgelände durchfuhr man Gemmingen in Richtung Schleifweg - und Römerhöfe. Nun waren die Heilbronner Mountainbiker im Leintal angelangt. Über Schwaigern und Leingarten steuerten die Radler Heilbronn nach 68 Km und 630 HM ein Abschlusscafe an. Dort konnten sich die Radler an aufwärmendem Cafe und leckerem Gebäck erfreuen, bevor man sich auf die Heimatorte aufteilte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.